Thema Mourinho vom Tisch

Bento offenbar neuer Nationaltrainer Portugals

SID
Sonntag, 19.09.2010 | 16:10 Uhr
Paulo Bento war zwischen 2005 und 2009 als Trainer bei Sporting Lissabon tätig
© Getty
Advertisement
Serie A
SoLive
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
SoLive
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Nach den Gerüchten der vergangenen Tage um eine mögliche Verpflichtung von Jose Mourinho hat Portugal mit Paulo Bento nun scheinbar einen neuen Nationaltrainer gefunden.

Der portugiesische Fußball-Verband FPF ist auf der Suche nach einem neuen Nationaltrainer offenbar fündig geworden.

Wie die spanische Sporttageszeitung "Marca" berichtet, soll Paulo Bento am Montag einen Zweijahresvertrag unterschreiben und als neuer Nationalcoach vorgestellt werden. Der 41-jährige Portugiese war von 2005 bis 2009 Trainer bei Sporting Lissabon.

Ärger zwischen Real und Mourinho

Zuvor gab es Gerüchte, dass Real Madrids Startrainer Jose Mourinho für die EM-Qualifikationsspiele gegen Dänemark (8. Oktober) und auf Island (12. Oktober) als Aushilfstrainer einspringen sollte. Das Thema sorgte am Sonntag für ersten Ärger zwischen Mourinho und Madrid.

Nachdem der Trainer der Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira seinen Unmut über den Verein äußerte, da dieser ihm verwehrt habe, als Interimscoach in Portugal einzuspringen, wehrte sich Real-Generaldirektor Jorge Valdano vehement gegen die Vorwürfe.

Keine Anfrage bei Real Madrid

"Es gab keine offizielle Anfrage aus Portugal." Es habe zwar einen Anruf von Portugals Verbandspräsident bei Real-Boss Florentino Perez gegeben, aber nur "um nach den großen Geschichten in den Medien zu versichern, dass sie von der Idee Abstand genommen haben".

Nach dem Fehlstart in die Qualifikation zur EM 2012 hatte der portugiesische Verband Nationaltrainer Carlos Queiroz entlassen.

Der 57-Jährige war zuvor schon wegen Behinderung einer Dopingkontrolle von der portugiesischen Anti-Doping-Agentur AdoP für sechs Monate gesperrt worden. Die Portugiesen stehen nach einem 4:4 gegen Zypern und einem 0:1 in Norwegen in Gruppe H schon unter Druck.

Paulo Bento im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung