EM 2012

Simons: "Sieg nicht unmöglich"

SID
Dienstag, 31.08.2010 | 11:00 Uhr
Timmy Simons bestritt bereits 71 Länderspiele für die belgische Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Mittelfeldspieler Timmy Simons vom 1. FC Nürnberg hofft mit Außenseiter Belgien in der EM-Qualifikation am Freitag gegen Favorit Deutschland auf eine Sensation.

"Sie werden jeden unserer Fehler hart bestrafen, deshalb ist es wichtig, dass wir sehr konzentriert auftreten werden. Aber ich glaube nicht, dass ein Sieg unmöglich ist für uns", sagte der Club-Profi vor dem Duell mit dem WM-Dritten.

Simons feiert gegen die DFB-Elf sein Comeback bei den Belgiern nach knapp einjähriger Abstinenz.

Neustart in der Bundesliga

Unter Nationaltrainer Dick Advocaat hatte er zuletzt keine Rolle mehr gespielt, dessen Nachfolger Georges Leekens holt ihn aber für die Qualifikations-Spiele gegen Deutschland und am 7. September in Istanbul gegen die Türkei zurück ins Team.

"Der Wechsel in die Bundesliga war ein Neustart für mich. Ein Remis wäre jetzt ein sehr gutes Ergebnis für uns und ein guter Start in die Kampagne", sagte Simons über die Begegnung mit den Deutschen.

Van Nistelrooy in Hollands Aufgebot berufen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung