Türkei zu DFB-Los: "Deutsche sind Pokalbestien"

SID
Montag, 08.02.2010 | 14:04 Uhr
Bei der Euro 2008 gewann Deutschland in letzter Minute gegen die Türkei mit 3:2
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Primera División
Málaga -
Alavés
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Primera División
Atletico Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Lyon -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Ligue 1
Toulouse -
Lille
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Serie A
Sassuolo -
Sampdoria
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Serie A
Cagliari -
AS Rom
Ligue 1
Marseille -
Nizza
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Unterschiedliche Reaktionen auf die EM-Qualifikations-Gruppen. Die Türken wollen Revanche, Österreich wird narrisch und Belgien hat Angst vor der geölten Maschine Deutschland.

Revanchegelüste, Resignation und Respekt: Die Presse in der Türkei, Österreich, Belgien, Aserbaidschan und Kasachstan spiegelten in ihren Kommentaren zur Auslosung der EM-Qualifikations-Gruppen beim Los Deutschland alle Gemütslagen wieder. "I wer narrisch - schon wieder die Deutschen. Hilfe! Wir sind in der Todesgruppe. Schlimmer hätt's gar nicht kommen können", schrieb zum Beispiel die "Tageszeitung Österreich".

In der Türkei herrschte die Freude darüber vor, Revanche für die Halbfinal-Niederlage bei der EURO 2008 nehmen zu können. "Wir haben noch eine Rechnung mit dem deutschen Panzer zu begleichen", titelte der "Star" und "Takvim" schrieb: "Jetzt ist die Zeit gekommen, mit dem deutschen Panzer abzurechnen. Die Revanche für die EURO 2008 steht bevor."

In allen Nationen herrscht allerdings auch die Überzeugung vor, dass es um den zweiten Gruppenplatz hinter Deutschland geht. "Achtung! Eine sehr germanische Gruppe für die Roten Teufel, die den deutschen Riesen zugelost bekommen haben, aber auf den zweiten Platz hoffen können", kommentierte die in Lüttich erscheinende Tageszeitung "La Meuse".

Die Pressestimmen im Einzelnen:

TÜRKEI

  • Hürriyet: "Unser Ziel sollte der beste zweite Platz sein. Deutschland ist mit dem jüngsten Kader und der größten Erfahrung Gruppenfavorit. Sie haben jemanden, der uns sehr gut kennt (Joachim Löw/Anm. d. Red.). Unsere Chance: Wir werden bei allen Auswärtsspielen zuhause sein."
  • Star: "Wir haben noch eine Rechnung mit dem deutschen Panzer zu begleichen. Die deutsche Nationalmannschaft hat einen Marktwert von 332 Millionen Euro und ein Durchschnittalter von 24,8 Jahren. Zu den Waffen des deutschen Panzers gehört auch ein Türke, Mesut Özil. Und Ex-Fener-Trainer Löw kennt uns in- und auswendig."
  • Takvim: "Jetzt ist die Zeit gekommen, mit dem deutschen Panzer abzurechnen. Die Revanche für die EURO 2008 steht bevor. Panzer-Trainer Löw sieht uns und seine Mannschaft in der Favoritenrolle. Die Türkei ist in der Lage, sich mit Deutschland zu qualifizieren. Die Deutschen sind Pokalbestien."
  • Milliyet: "Deutschland und gleich danach die Türkei sind die Favoriten. Das bestätigt auch der deutsche Trainer Löw. Unsere türkischen Landsleute in Europa werden auswärts für Heimatmosphäre und Fußball-Festivals in den Stadien sorgen."

ÖSTERREICH

  • Österreich: "I wer narrisch - schon wieder die Deutschen. Hilfe! Wir sind in der Todesgruppe. Schlimmer hätt's gar nicht kommen können."
  • Kronen-Zeitung: "Da müssen wir schon extrem gut drauf sein - Hammerlos für Österreich."
  • Kurier (alle Wien): "Die Mission Impossible wird zum Hoffnungs-Los. Österreich sieht sich als Außenseiter. Aber das rot-weiß-rote Team ist nicht chancenlos."

BELGIEN

  • La Meuse: "Achtung! Eine sehr germanische Gruppe für die Roten Teufel, die den deutschen Riesen zugelost bekommen haben, aber auf den zweiten Platz hoffen können."
  • Le Soir: "Die Playoffs: Ein erreichbares Ziel. Deutschland ist der haushohe Favorit der Gruppe A. Dahinter sind die Türkei und Österreich die direkten Konkurrenten der Roten Teufel."
  • Het Laatste Nieuws: "Zwei Top-Teams, drei Kleine. Belgien hat mit Deutschland, eine geölte Maschine, die zweitstärkste Mannschaft erwischt."

ASERBAIDSCHAN

  • Azeri (Nachrichtenagentur): "In Erwartung eines komplizierten Lebens - oder: Vogts Revanche. Wir haben keine unbekannten Gesichter zugelost bekommen. Wir konnten die schlechteste Variante zwar vermeiden, sind aber dennoch in eine schwere Gruppe gekommen."

KASACHSTAN

  • Sports: "Eine Gruppe mit deutschem Einschlag. Die Auslosung bringt interessante Gegner für Kasachstan."

Platini verteilt Lob an Gastgeberländer

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung