Fussball

3. Liga: FSV Zwickau - Carl Zeiss Jena heute live im TV, Stream und Liveticker

Von SPOX
Die Fans des FSV Zwickau wollen gegen Carl Zeiss Jena den zweiten Saisonsieg ihrer Mannschaft sehen.
© getty

Die neue Saison der 3. Liga ist in vollem Gange: Am vierten Spieltag trifft der FSV Zwickau auf den bislang punktlosen Carl Zeiss Jena. Hier erfahrt ihr, wie ihr das Spiel im TV, Stream und Liveticker verfolgen könnt.

Das Motto jedes Vereins vor der neuen Spielzeit: "Bloß gut in die Saison starten!" Während den Zwickauern das im Ansatz gelang, liefen bei Carl Zeiss Jena die ersten drei Spieltage definitiv nicht nach Plan. Nach Niederlagen gegen Ingolstadt, Münster und Braunschweig stehen die Thüringer am Ende der Tabelle.

FSV Zwickau gegen Carl Zeiss Jena: Anstoßzeit und Austragungsort

Das Ost-Duell zwischen dem FSV Zwickau und Carl Zeiss Jena wird um 14 Uhr angepfiffen. Austragungsort der Partie ist die Heimstätte des FSV Zwickau, die GGZ Arena. Das Stadion bietet Platz für 10.134 Zuschauer und ist erst seit drei Jahren im Betrieb.

3. Liga: Zwickau gegen Jena heute live im TV und Livestream

Die Übertragungsrechte an der 3. Liga hat in dieser Saison Magenta Sport, das Streamingangebot der Telekom. Somit sind alle Partien der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands dort zu sehen.

Die Übertragung des Spiels zwischen dem FSV Zwickau und Carl Zeiss Jena ist auch unter magentasport.de verfügbar. Hierfür ist allerdings ein kostenpflichtiges Abonnement notwendig.

3. Liga: FSV Zwickau - Carl Zeiss Jena heute im LIVE-TICKER

Auch wenn ihr die Partie nicht im Stream mitverfolgen könnt, müsst ihr kein Highlight der 3. Liga verpassen. Zwickau gegen Jena wird vom SPOX-Liveticker begleitet, sodass ihr immer auf dem neuesten Stand seid.

3. Liga, FSV Zwickau - Carl Zeiss Jena: Vorschau und voraussichtliche Aufstellungen

Drei Spieltage der neuen Saison sind gespielt und so langsam ordnen sich die Teams an ihren entsprechenden Plätzen in der Tabelle ein. Sowohl Zwickau als auch Jena müssen aufpassen, dass sie nach einem schwachen Saisonstart nicht bereits früh in der Spielzeit in Abstiegsnot geraten.

Nachdem Zwickau am 1. Spieltag daheim gegen Meppen einen Sieg holen konnte, zeigt die Formkurve der Sachsen nach unten. Gegen Magdeburg folgte ein torloses Unentschieden, unter der Woche setzte es eine 0:3-Niederlage gegen den TSV 1860 München. Nun will der FSV gegen Jena wieder zurück in die Erfolgsspur kommen.

Carl Zeiss Jena ist momentan die einzige noch punktlose Mannschaft der 3. Liga. Kein Wunder: Dem Team von Cheftrainer Lukas Kwasniok gelang in dieser Saison bisher nur ein Treffer ins gegnerische Tor. Dafür sind die Thüringer umso treffsicherer bei Abschlüssen auf den eigenen Kasten. Marian Sarr erzielte beim Saisonauftakt gegen Ingolstadt gleich zwei Eigentore.

So könnten die beiden Teams in die Partie gehen:

  • FSV Zwickau: Brinkies - Godinho, Handke, Frick, Lange - Reinhardt, Jensen - Hauptmann, Viteritti - Wegkamp, Huth
  • Carl Zeiss Jena: Coppens - Kircher, Grösch, Hammann, Rohr - Käuper, Schau, Skenderovic, Eckardt - Günther-Schmidt, Donkor

3. Liga: Der 4. Spieltag im Überblick

Auch am 4. Spieltag hat die 3. Liga viele spannende Begegnungen zu bieten. Unter anderem läuft parallel zur Partie Zwickau - Jena auch das Spitzenspiel zwischen Eintracht Braunschweig und dem MSV Duisburg.

AnstoßHeimteamAuswärtsteamErgebnis
Freitag, 19 UhrFC Ingolstadt 04Würzburger Kickers3:0
Samstag, 14 UhrFC Bayern IIViktoria Köln2:5
Samstag, 14 UhrSV Meppen1. FC Magdeburg1:3
Samstag, 14 UhrSG Sonnenhof GroßaspachKFC Uerdingen2:2
Samstag, 14 UhrSpVgg UnterhachingFC Hansa Rostock1:0
Samstag, 14 UhrHallescher FCChemnitzer FC3:1
Samstag, 14 UhrPreußen Münster1. FC Kaiserslautern3:2
Sonntag, 13 UhrEintracht BraunschweigMSV Duisburg-:-
Sonntag, 14 UhrFSV ZwickauCarl Zeiss Jena-:-
Montag, 19 UhrSV Waldhof MannheimTSV 1860 München-:-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung