Fussball

3. Liga: FC Ingolstadt - MSV Duisburg heute live im TV, LIVE-STREAM und LIVE-TICKER verfolgen

Von SPOX
Erfolgreicher Auftakt in die Drittliga-Saison: Der FC Ingolstadt feierte bei Carl Zeiss Jena einen knappen 2:1-Erfolg.
© getty

Der 2. Spieltag in der 3. Liga steht an und am heutigen Samstag treffen die beiden Zweitliga-Absteiger Ingolstadt und Duisburg aufeinander. Hier bekommt Ihr alle wichtigen Infos zum Spiel und erfahrt, wo ihr die Partie live verfolgen könnt.

Vor anderthalb Monaten endete beim FC Ingolstadt eine Ära: Nach acht Jahren und dem zwischenzeitlichen Ausflug in die Bundesliga stiegen die Schanzer wieder in die 3. Liga ab. Ein Umbruch musste her, ein Neuanfang. Das sagte auch der ehemalige Co-Trainer und neue Direktor Sport beim FCI, Michael Henke.

"Wir mussten zwar keinen Trümmerhaufen aufarbeiten", sagt Henke. "Aber Scherben waren schon wegzukehren." 18 Spieler verließen den FC Ingolstadt in der Folge, es kamen zehn Neue und Trainer Jeff Saibene. "Wir haben jetzt eine Mischung aus Jung, Alt und Mittelalterlichen", stellt Henke fest, mit einem Durchschnittsalter von 24,2 Jahren stellt der FCI eines der jüngsten Teams der Liga.

Der Plan, "von vornherein vernünftig mitzumischen, konkurrenzfähig zu sein" (Henke), ging zumindest ergebnistechnisch am 1. Spieltag gegen Carl Zeiss Jena auf. Der FCI gewann mit 2:1 durch zwei Eigentore von Marian Sarr. Überzeugt hatten die Schanzer jedoch nicht einmal Trainer Saibene: "Wir haben noch sehr viel Luft nach oben."

Für den MSV Duisburg, der wie Ingolstadt aus der 2. Bundesliga abgestiegen war, verlief der Auftakt in die neue Saison hingegen nach Maß: Nach dem 4:1 über Sonnenhof Großaspach grüßen die Zebras nach dem ersten Spieltag von der Tabellenspitze.

FC Ingolstadt - MSV Duisburg: Die Daten zum Spiel

  • Austragungsort: Ingolstadt
  • Stadion: Audi-Sportpark
  • Fassungsvermögen: 15.800
  • Anstoß: 14 Uhr

FC Ingolstadt - MSV Duisburg heute live im TV und LIVE-STREAM sehen

Weil sich die Telekom mit ihrem Sportpaket Magenta Sport auch für die Saison 2019/20 die Übertragungsrechte für alle Spiele der 3. Liga gesichert hat, werden im Free-TV lediglich 86 Spiele der dritthöchsten Fußball-Liga zu sehen sein. Übertragende Sender sind die regionalen TV-Programme der ARD.

Die Telekom bietet nicht nur alle Spiele der 3. Liga an, sondern darüber hinaus auch eine Konferenzschaltung bei gleichzeitig stattfindenden Spielen.

Magenta Sport ist nicht nur über einen herkömmlichen Receiver abrufpar, sondern kann auch via LIVE-STREAMING genutzt werden. Den Live-Stream zur Partie FC Ingolstadt gegen den MSV Duisburg findet ihr HIER.

3. Liga live im Free-TV: Diese Spiele zeigen die ARD-Sender am 2. Spieltag

Am 2. Spieltag der 3. Liga zeigen die regionalen Sender der ARD zwei Spiele am Samstag im Free-TV. Zum einen übertragen der WDR und der MDR das Gastspiel von Carl Zeiss Jena bei den Preußen in Münster.

Zeitgleich zeigen der NDR und der BR das Auswärtsspiel der Münchner Löwen bei Eintracht Braunschweig. Alle übertragenden Sender bieten auf ihren Webseiten darüber hinaus kostenlose Live-Streams zu den Spielen an.

DatumAnstoßHeimAuswärtsTV-Sender
27. Juli 201914 UhrSC Preußen MünszterCarl Zeiss JenaWDR / MDR
27. Juli 201914 UhrEintracht Braunschweig1860 MünchenNDR / BR
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung