Fussball

1. FC Kaiserslautern gegen FC Bayern München: Das "Retterspiel" im Liveticker

Von SPOX
Lewandowski, Ribery und Robben saßen gegen Lautern erstmal auf der Bank.

Der FC Bayern München und der 1. FC Kaiserslautern haben sich im "Retterspiel" 1:1-Unentschieden getrennt. Die Einnahmen der Partie, die nach Angaben des FCK ausverkauft war, gehen komplett an den angeschlagenen Drittligisten. Hier könnt ihr das Spiel im Liveticker nachlesen.

Die forsch aufspielenden Lauterer gingen bereits in der achten Minute in Führung. Sternberg hatte Zuck bedient, der alleine vor Ulreich einschob. Bayern brachte gegen Ende der Partie mit Ribery, Coman und Lewandowski einige Offensiv-Stars. Eine Co-Produktion von Coman und Lewandowski sorgte zehn Minuten vor Spielende für den Ausgleich.

In der Halbzeit-Pause sorgte Uli Hoeneß am Sport1-Mikrofon zudem für Lacher. Der Bayern-Präsident sagte im Hinblick auf die kurze Regenerations-Zeit nach den Double-Feierlichkeiten von Sonntag: "Wer saufen kann, kann auch laufen. Das freut mich bei unseren Spielern. Das spricht für den Charakter dieser Jungs."

Auf seine Aussage zu Jerome Boateng, der nicht mit nach Kaiserslautern gereist war, angesprochen sagte Hoeneß: "Ich habe keine Ahnung, wieso er nicht mit dabei ist. Das war meine ehrliche Meinung gestern. Er ist kein Spieler für die Bank, das verträgt er nicht. Das hat aber überhaupt nichts damit zu tun, dass ich etwas gegen ihn habe."

Bereits vor der Partie hatte FCK-Geschäftsführer Martin Bader gesagt, dass die Einnahmen aus dem Bayern-Spiel "ein wichtiger Bestandteil im Rahmen unseres Lizenzierungsverfahren" seien.

1. FC Kaiserslautern gegen FC Bayern München 1:1: Der Liveticker zum Nachlesen

Nach Spielschluss: Schiedlich friedlich trennen sich die beiden Teams nach einem gelungenen Fußball-Abend auf dem Betzenberg. Zum Ende gaben beide Mannschaften noch einmal Gas und kamen zu mehr Chancen. Nicht nur Ribery bot den Zuschauern die ein oder andere Aktion. Gemessen an den Chancen geht das Remis in Ordnung, auch ein Sieg der Hausherren wäre nicht unverdient gewesen.

90.: Dann ist Schluss. Das Retterspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem FC Bayern München endet 1:1.

88.: Ribery hat richtig Lust und macht Morabet nass. Kurz vor Grill versucht er den Lupfer in die Mitte, findet jedoch keinen Abnehmer.

87.: Pick geht über rechts ins Dribbling. Er zieht nach innen und visiert das lange Eck an. Knapp vorbei.

85.: Ribery erhält noch einmal Szenenapplaus. Der Franzose eilt mit zurück und nimmt Kühlwetter kurz vor dem eigenen Strafraum den Ball ab.

83.: Beinahe der Doppelschlag. Grill kann eine Ecke nicht hinausfausten. Senkbeil drischt die Kugel jedoch in die Wolken.

80.: Tooooooorrr!!! 1. FC Kaiserslautern - FC BAYERN MÜNCHEN 1:1 - Torschütze: Robert Lewandowski. Und dann ist es apssiert. Coman narrt auf der rechten Seite Sternberg und spielt das Spielgerät in die Mitte, wo Lewandwoski aus zwei Metern mutterseelenallein nur noch den Fuß hinzuhalten braucht.

77.: Fast ein Eigentor von Grill. Ribery geht zur Grundlinie und bringt den Ball parallel zu dieser flach nach innen. Die Kugel springt vom kurzen Pfosten an die Hacken vom FCK-Keeper, bleibt jedoch vor der Linie liegen.

74.: Sehen wir noch eine Drangphase des FC Bayern? Die erste Aktion von Ribery sieht aber nicht gut aus. Der Franzose humpelt nach nur wenigen Sekunden, hat sich wohl ein bisschen vertreten.

73.: Jetzt brandet großer Jubel auf. Ribery und Lewandwoski kommen ins Spiel.

71.: Die Bayern kombinieren sich über Coman und Tolisso in den Strafraum. Tolisso legt noch einmal auf davies zurück, dessn Flanke nichts einbringt.

67.: Früchtl mit einer Klasse-Parade. Der Torhüter kratzt einen Kopfball von Sickinger, der auch noch abgefälscht wurde von der Linie.

63.: Während sich Ribery zum Aufwärmen begibt, darf Landsmann Coman schon eingreifen.

60.: Nächster Wechsel beim FCB. Shabani ersetzt Sanches.

58.: Die Bayern nähern immmer mehr an. Nach einer Ecke schließt Franzke von der Strafraumgrenze wuchtig an. Schad rettet für seinen geschlagenen Keeper auf der Linie.

56.: Das muss eigentlich der Ausgleich sein. Joshua Zirkzee schießt aus fünf Metern den eingewechselten Keeper Grill an.

55.: Kaiserslauterns Trainer Sascha Hildmann hat ausgewechselt. Grill, Kraus, Fechner, Thiele, Pick, Kühlwetter, Sickinger und Morabet sind neu mit dabei.

53.: Der 1. FCK macht nach der Pause mächtig Dampf mit den eingewechselten Spielern. Früchtl musste bereits zweimal parieren.

50.: Kevin Kraus nach einem Freistoß mit einer großen Torgelegenheit. Der Innenverteidiger setzt die Direktabnahme aber daneben.

47.: Bei den Bayern sind nun Tolisso, Früchtl, Franzke und Süle für Zaiser, Hummels, Ulreich und Batista Meier dabei.

46.: Weiter geht's auf dem Betzenber.

Halbzeit: Bislang konnte sich der FC Bayern noch keine wirklich gefährliche Torchance erarbeiten. Die Führung für den 1. FC Kaiserslautern geht völlig in Ordnung und hätte sogar noch höher ausfallen können. Zur zweiten Hälfte erwarten wir einige Wechsel. Mit Robben, Ribery und Lewandowski sollten die Münchner deutlich mehr Durchschlagskraft entwickeln.

45.: Es passiert nichts mehr vor dem Pausentee. Pünktlich nach 45 Minuten geht es in die Kabine.

41.: Geht noch etwas vor der Pause? Sieht aktuell nicht danach aus, die Bayern wirken nicht zielstrebig. Nacheinander wehrt die FCK-Abwehr eine Zirkzee-, Sanches- und Davies-Hereingabe ab.

38.: Zaiser verspringt im Mittelfeld der Ball. Löhmannröben mit dem Ballgewinn. Der 28-Jährige sucht mit einem Steilpass Biada. Senbeil passt auf und läuft den Stürmer ab.

35.: Nach Angaben der Bayern steht Jerome Boateng aus familiären Gründen nicht im Kader. Gestern noch hatte im Bayern-Präsident Uli Hoeneß geraten, sich einen neuen Verein zu suchen.

33.: Sanches mit dem nächsten schönen Dribbling. Der Portugiese dringt in den Sechzehner ein und spitzelt das Leder dann weiter auf Batista Meier, dessen Abschluss gen Oberrang fliegt.

30.: Freundschaftsspiel? Nicht unbedingt mit Zaiser. Der setzt im Mittelfeld zur Grätsche an. Sah im ersten Moment ein wenig gefährlicher aus, als es war. Zaiser entschuldigte sich danach auch gleich für die wenn auch faire Grätsche.

27.: Batista Meier holt an der rechten Sechzehnergrenze einen Freistoß heraus. Kaiserlautern köpft die Gnabry-Flanke raus in die Füße von Batista Meier. Der Youngster legt sich das Leder auf den rechten Fuß. Sein Schuss streift am linken Pfosten vorbei.

25.: Die rechte Seite um Türkkalesi und Gnabry wird allmählich aktiver. Ein Flankenlauf des Rechtsverteidigers endet aber in einem Einwurf für den FCK.

23.: Die Rückwärtsbewegung der Bayern lässt zuweilen zu Wünschen übrig. Deswegen bekommen die Roten Teufel die ein oder andere gute Umschaltgelegenheit.

19.: Riesen-Chance für die Roten Teufel! Bergmann wird von Zuck auf die Reise geschickt. Der Mittelfeldspieler dribbelt bis zum Strafraum, legt dann nochmal quer auf Julius Biada. Der will den Ball links an Ulreich vorbeischieben. Ulreich fährt jedoch den linken Fuß ab und verhindert den 0:2-Rückstand.

17.: Die Bayern wechseln das erste Mal. Thomas Müller verlässt den Platz. Dem Anschein nach zwickt es irgendwo beim ehemaligen Nationalspieler, wir gehen von einer Vorsichtsmaßnahme bei Müller aus. Für ihn Maximilian Franzke neu mit dabei.

14.: Sanches tritt eine Eck von links auf den ersten Pfosten. Müller versucht am Fünfereck zu verlängern. Löhmannsröben ist dazwischen, Müller moniert vergeblich auf Handspiel.

12.: Erster Versuch der Bayern: Serge Gnabry zieht aus halbrechter Position 20 Meter vor dem Kasten ab. Kein Problem für Wolfgang Hesl.

8.: Tooooor!!!! KAISERSLAUTERN - FC Bayern München 1:0 - Torschütze: Hendrick Zuck. Und schon ist es passiert. Kaiserslautern spielt über links Sternberg frei. Der ehemalige Werder-Verteidiger spielt die Kugel mustergültig quer und Zuck muss aus gut sieben Meter alleine vor Ulreich nur noch einschieben.

7.: Verstecken will sich Kaiserslautern eindeutig nicht. Die Roten Teufel laufen die Bayern situativ an deren Strafraum an. Damit haben der FCB zu Beginn noch Probleme.

4.: Die ersten Minuten sind noch sehr zerfahren. Beide Teams müssen nach den Feierlichkeiten vom vergangenen Wochenende noch in die Partie finden.

1.: Renato Sanches scheint gewillt zu sein, sich hier zu präsentieren. Der Portugiese gleich mit einer schönen ersten Aktion. Sanches marschiert über knapp 40 Meter durch das Mittelfeld. Batista Meier spielt danach jedoch den Fehlpass.

1.: Der Ball läuft!

Vor Beginn: Die Mannschaften sind da. Kurze Begrüßung und dann kann das Freundschaftsspiel schon losgehen.

Vor Beginn: Für einen Jungspund der Bayern ist das Spiel ein besonderes. Oliver Batista Meier wechselt 2016 aus der Jugend des 1. FC Kaiserslautern in die bayerische Landeshauptstadt. Der 18-Jährige gilt als eines der größten Talente des Rekordmeisters.

Vor Beginn: In Kaiserslautern herrscht beste Stimmung. Der Betzenberg ist schon sehr gefühlt. Um 18.30 Uhr rollt der Ball im Duell des Drittligisten gegen den frisch gebackenen Double-Sieger.

Vor Beginn: Und so laufen die Roten Teufel auf:

  • Kaiserlautern: Hesl - Schad, Gottwalt, Özdemir, Sternberg - Löhmannsröben, Bergmann - Jonjic, Biada, Zuck - Huth.

Vor Beginn: Die Aufstellungen für die Partie sind da. Die Bayern beginnen mit folgender Formation:

  • FC Bayern München: Ulreich - Türkkalesi, Hummels, Senkbeil, Davies - Renato Sanches, Zaiser - Gnbary, Müller, Batista Meier - Zirkzee.

Vor Beginn: Für Bayerns Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge ist die Hilfe eine Selbstverständlichkeit: "Der 1. FC Kaiserslautern ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. Viele Jahre hat es intensive, im Rückblick auch legendäre Spiele des FC Bayern in Kaiserslautern gegeben. Der Fußball lebt von Emotionen und sportlicher Rivalität, auch von Solidarität. Deshalb helfen wir gerne und hoffen, dass der 1. FC Kaiserslautern auf absehbare Zeit auch wieder in die Bundesliga aufsteigen kann."

Vor Beginn: Zum Hintergrund: Lautern befindet sich finanziell in der Krise. Durch das Freundschaftsspiel gegen die Bayern soll das nötige Kleingeld für die Drittliga-Lizenz aufgetrieben werden. Alle Einnahmen des Duells mit dem Double-Sieger fließen in die Vereinskasse der Roten Teufel.

Vor Beginn: Das Spiel im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern beginnt um 18.15 Uhr.

Kaiserslautern - FC Bayern: Übertragung im TV oder Livestream

Das Spiel wird live im Free-TV auf Sport1 übertragen. Zudem bietet der Privatsender einen kostenlosen Livestream an. Alle Infos findet ihr hier.

FC Bayern: Retten hat Tradition - eine Auswahl der "Retterspiele"

JahrVerein
1979Union Berlin
2003VfB Chemnitz
2003FC St. Pauli
2008Darmstadt 98
2009Union Berlin
2013Hansa Rostock
2013Alemannia Aachen
2015Dynamo Dresden
2017Kickers Offenbach
20191. FC Kaiserslautern
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung