Fussball

3. Liga: KFC Uerdingen 05 gegen VfL Osnabrück live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Hier erfahrt ihr, wo ihr die Partie KFC Uerdingen gegen den VfL Osnabrück live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.
© getty

Am 33. Spieltag der 3. Liga kommt es heute zum Duell zwischen dem KFC Uerdingen 05 und dem VfL Osnabrück. Hier erfahrt ihr, wo ihr die Partie heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Der VfL Osnabrück steht in der 3. Liga sechs Spieltage vor Schluss kurz vor dem Aufstieg in die zweite Bundesliga. Heute hat der VfL die Chance, den Abstand auf Tabellenplatz zwei auf enorme zwölf Punkte zu vergrößern.

Das wird aber alles andere als einfach: In Uerdingen trifft Osnabrück auf einen Gegner, der dem aktuellen Tabellenführer schon im Hinspiel (2:1) große Probleme bereitet hat.

KFC Uerdingen gegen VfL Osnabrück heute live im TV, Livestream und Liveticker

Das Rechtepaket für die 3. Liga liegt in dieser Saison komplett bei der Telekom, einzelne Spiele werden zudem in den Dritten Programmen der Öffentlich-Rechtlichen gezeigt. Dazu gehört das heutige Spiel jedoch nicht. Telekom-Kunden können die Partie also live nur auf dem Pay-TV Sender Magenta Sport oder auf magentasport.de verfolgen.

KFC Uerdingen 05 gegen VfL Osnabrück heute im Liveticker

Darüber hinaus bietet SPOX ab 14 Uhr einen Liveticker an, mit dem ihr keine wichtige Aktion des Spiels verpasst.

KFC Uerdingen gegen VfL Osnabrück: Viel Drama im Hinspiel

Am 5. November konnte der VfL das Hinspiel durch einen Elfmeter in der Nachspielzeit mit 2:1 für sich entscheiden. KFC-Defensivmann Christopher Schorch schickte daraufhin eine klare Botschaft in Richtung des Tabellenführers: "Ich freue mich auf das Rückspiel, weil da knallt es richtig,"

Schorch wird beim heutigen Rückspiel zwar fehlen, allerdings haben die Osnabrücker die Kampfansage angenommen und sind heiß auf das heutige Duell. "Jetzt kommt das Rückspiel und dann schauen wir mal, wie es knallt", entgegnete VfL-Stürmer Anas Ouahim unter der Woche.

KFC Uerdingen: In der 3. Liga momentan im sicheren Mittelfeld der Tabelle

Für den KFC Uerdingen geht es tabellarisch gesehen nur noch um den Klassenerhalt, momentan steht der KFC mit 44 Punkten auf Platz zehn im sicheren Mittelfeld der Tabelle.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.VfL Osnabrück3247:222567
2.SV Wehen Wiesbaden3363:422158
3.Karlsruher SC3251:321958
4.Hallescher FC3338:29956
5.FC Hansa Rostock3341:43-246
6.SC Preußen 06 Münster3341:40145
7.1. FC Kaiserslautern3341:43-245
8.Würzburger Kickers3246:39744
9.1860 München3343:36744
10.KFC Uerdingen 053238:48-1044
11.SV Meppen3342:44-243
12.SpVgg Unterhaching3245:38741
13.FSV Zwickau3237:38-140
14.Sportfreunde Lotte3330:37-739
15.Sonnenhof Großaspach3329:33-438
16.Eintracht Braunschweig3338:48-1037
17.SC Fortuna Köln3334:55-2137
18.Energie Cottbus3342:53-1135
19.FC Carl Zeiss Jena3336:52-1634
20.Aalen3340:50-1030

3. Liga: Das Restprogramm des VfL Osnabrück

Wenn dem Tabellenführer heute drei Punkte gelingen, wächst der Vorsprung auf Rang zwei wieder auf zwölf Punkte an. Das bedeutet, dass der Aufstieg bei zwei weiteren Erfolgen spätestens am 35. Spieltag gesichert werden kann.

SpieltagDatumGegner
3314.04., 14 UhrKFC Uerdingen
3420.04., 14 UhrVfR Aalen
3527.04., 14 UhrEnergie Cottbus
3603.05., 19 UhrHansa Rostock
3711.05., 13.30 UhrSV Wehen Wiesbaden
3818.05., 13.30 UhrSpVgg Unterhaching

3. Liga: Das Restprogramm des KFC Uerdingen 05

Der KFC könnte mit wichtigen Punkten heute gegen Osnabrück und in den kommenden Wochen gegen Braunschweig und Aalen den Klassenerhalt endgültig sicher machen.

SpieltagDatumGegner
3314.04., 14 UhrVfL Osnabrück
3422.04., 19 UhrEintracht Braunschweig
3527.04., 14 UhrVfR Aalen
3605.05., 13 UhrEnergie Cottbus
3711.05., 13.30 UhrHansa Rostock
3818.05., 13.30 UhrSV Wehen Wiesbaden
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung