3. Liga: Preußen Münster gewinnt Kellerduell gegen Rot-Weiß Erfurt

SID
Dienstag, 30.01.2018 | 21:07 Uhr
Martin Kobylanski traf zum zwischenzeitlichen 2:0.
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Preußen Münster hat sich im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga Luft verschafft. Im Nachholspiel des 20. Spieltags feierte Münster gegen Tabellenschlusslicht Rot-Weiß Erfurt einen klaren 5:0 (2:0)-Erfolg und verbesserte sich mit nun sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf Rang 15. Erfurts Abstand auf den rettenden 17. Platz, den der VfL Osnabrück belegt, beträgt sieben Zähler.

Beim zweiten Heimsieg in Folge unter der Leitung des neuen Trainers Marco Antwerpen erzielte Tobias Rühle (5.) die frühe Führung für die Hausherren.

Martin Kobylanski (15., Foulelfmeter/50.) und Adriano Grimaldi (74., 86.) stellten den sechsten Saisonsieg der Münsteraner sicher. Erfurts Merveille Biankadi sah wegen eines groben Foulspiels in der 85. Minute noch die Rote Karte.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung