Helmes wird Co-Trainer in Erfurt

SID
Freitag, 01.12.2017 | 13:48 Uhr
Patrick Helmes hatte im September seinen Posten als Trainer der Kölner U23 aufgegeben
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Patrick Helmes wird den 1. FC Köln vorübergehend verlassen und bis zum Ende der Saison Co-Trainer beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt. Dies teilte der FC am Freitag mit.

Helmes werde in Erfurt im Rahmen seiner Trainerausbildung gemeinsam mit Chef-Coach Stefan Emmerling arbeiten. Dafür wird Helmes' bis 2021 datierter Vertrag in Köln ausgesetzt.

"Ich wollte die spannende Aufgabe gerne übernehmen und ich bin überzeugt, dass ich mich dadurch weiterentwickeln werde", sagte der 33-Jährige.

Helmes hatte im September seinen Trainerposten bei der Kölner U23 aufgegeben, nachdem sein Assistent Uwe Fecht im Trainerbüro einen Herzinfarkt erlitten hatte. Fecht verstarb wenig später an den Folgen der Erkrankung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung