Osnabrück schiebt sich auf Rang drei

SID
Sonntag, 02.04.2017 | 16:05 Uhr
Der VfL Osnabrück schiebt sich auf den 3. Rang
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der VfL Osnabrück hat am 30. Spieltag der 3. Liga den dritten Tabellenplatz erobert. Die Niedersachsen kamen zu Hause zu einem 2:1 (1:0) gegen Hansa Rostock. Mit 48 Punkten konnte der VfL Holstein Kiel (47) überflügeln.

Anthony Syhre (31.) traf zum 1:0 für Osnabrück, Dennis Erdmann (90.) egalisierte. Michael Hohnstedt (90.+1) machte den Dreier dann doch noch perfekt.

In eine weiteren Sonntagsspiel gewann der SV Wehen Wiesbaden 1:0 (0:0) gegen Preußen Münster. Patrick Mayer (88.) sicherte drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Im Ostduell gab am Sonntag der FSV Zwickau dem Halleschen FC ebenfalls mit 2:0 (1:0) das Nachsehen. Der FSV verbesserte sich mit 43 Zählern auf den neunten Tabellenplatz. Halle ist mit 41 Punkten Elfter im Ranking. Jonas Nietfeld (33.) und Ronny König (90.+4) waren für Zwickau erfolgreich.

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung