3. Liga: Duisburg kann Vorlage nicht nutzen, Regensburg neuer Zweiter

Duisburg patzt im Aufstiegsrennen

SID
Samstag, 15.04.2017 | 16:54 Uhr
Zlatko Janjic und MSV Duisburg spielen derzeit um den Aufstieg in die 2.Liga
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Spitzenreiter MSV Duisburg hat die Vorlage seiner Konkurrenten im Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga nicht genutzt. Die Mannschaft von Trainer Ilia Gruev kam am 33. Spieltag beim Halleschen FC nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Mit 58 Punkten bleibt Duisburg aber Tabellenführer, nun vor Jahn Regensburg.

Spitzenreiter MSV Duisburg hat die Vorlage seiner Konkurrenten im Aufstiegsrennen der 3. Fußball-Liga nicht genutzt. Die Mannschaft von Trainer Ilia Gruev kam am 33. Spieltag beim Halleschen FC nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Mit 58 Punkten bleibt Duisburg aber Tabellenführer, nun vor Jahn Regensburg (53). Holstein Kiel und der 1. FC Magdeburg (jeweils 52) ließen ebenfalls Zähler liegen, bleiben aber in der Spitzengruppe.

Zlatko Janjic (46.) hatte die Duisburger in Führung gebracht, doch Marvin Ajani (59.) glich für Halle aus. Zudem sah MSV-Mittelfeldspieler Kevin Wolze in der Schlussphase die Rote Karte (87.).

Regensburg gewann sein Heimspiel gegen die Zweitvertretung von Werder Bremen 3:1 (1:0). Kolja Pusch (29., 61.) und Erik Thommy (56.) trafen für die Oberpfälzer.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Der bisherige Tabellenzweite Holstein Kiel erreichte trotz fast 45-minütiger Überzahl nur ein 1:1 (0:1) bei Rot-Weiß Erfurt. Okan Aydin (26.) traf für die Thüringer, bei denen Jens Möckel (48.) die Gelb-Rote Karte sah. Dominic Peitz glich in der Schlussminute aus.

Der 1. FC Magdeburg hätte ebenfalls der Nutznießer des Spieltages sein können, kam im Ost-Derby bei Hansa Rostock aber nur zu einem 1:1 (0:0). Marius Sowislo (67.) hatte Magdeburg im Ostseestadion in Führung gebracht, doch nach einem Handspiel im Strafraum sah Mittelfeldspieler Tobias Schwede (76.) die Rote Karte. Stephan Andrist (78.) verwandelte den fälligen Elfmeter für Rostock.

Im Tabellenkeller wird es für Zweitliga-Absteiger SC Paderborn und die Bundesliga-Reserve von Mainz 05 immer brenzliger. Mainz verlor 1:2 (0:2) bei der SG Sonnenhof Großaspach und bleibt damit Schlusslicht, Paderborn unterlag als Drittletzter 0:4 (0:1) beim VfR Aalen. Der Rückstand der Ostwestfalen auf das rettende Ufer beträgt weiter vier Punkte.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Einen wichtigen Sieg feierte Preußen Münster. Der in diesem Jahr kriselnde Traditionsklub schlug Fortuna Köln 4:2 (4:0) und baute sein Polster auf die Abstiegsränge auf elf Punkte aus.

Der Chemnitzer FC besiegte den SV Wehen Wiesbaden 4:2 (2:2), die Sportfreunde Lotte setzten sich gegen den FSV Zwickau mit 2:1 (2:0) durch. Der Spieltag wird am Sonntag mit der Partie zwischen Absteiger FSV Frankfurt und dem VfL Osnabrück (14.00 Uhr) abgeschlossen.

Alle News zur 3.Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung