Tabellenführer Duisburg patzt gegen Rostock

SID
Sonntag, 23.10.2016 | 17:03 Uhr
Das Team von Christian Brand verlor erstmals in dieser Saison auf heimischem Platz
Advertisement
Fed Cup Women National Team
So22.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Serie A
Live
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Live
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad

Tabellenführer MSV Duisburg hat seine erste Heimniederlage in der 3. Liga erlitten und seine Verfolger wieder herankommen lassen. Im Duell der früheren Bundesligisten unterlag der Zweitliga-Absteiger am 12. Spieltag Hansa Rostock mit 0:1 (0:0).

"Wir müssen in Zukunft lernen, uns auch gegen solch destruktiv spielende Teams durchzusetzen", sagte Sportdirektor Ivica Grlic. Abwehrspieler Dustin Bomheuer meinte sogar: "Rostock war ein dreckiger Gegner, der mit allen Mitteln versucht hat, unser Spiel kaputt zu machen."

Der VfL Osnabrück verkürzte durch das 1:0 (0:0) gegen Sonnenhof Großaspach den Rückstand auf die Tabellenspitze auf einen Punkt. Benno Möhlmann verlor sein Debüt als Trainer von Preußen Münster gegen Aufsteiger Sportfreunde Lotte mit 0:1 (0:0) und bleibt mit den Adlern Vorletzter. Lotte ist Vierter.

Der VfR Aalen gewann in Köln gegen die Fortuna mit 2:0 (1:0) und bleibt damit auf dem Relegationsplatz drei. Zweitliga-Absteiger SC Paderborn kam gegen den Halleschen FC nicht über ein 0:0 hinaus. Auch Holstein Kiel trennte sich beim SV Wehen Wiesbaden torlos.

Langersehnte Siege im Tabellenkeller

Das Spiel 1. FC Magdeburg gegen den Chemnitzer FC begann mit einer Schweigeminute für einen verstorbenen FCM-Fan Hannes, der am Freitag beerdigt worden war. Magdeburg unterlag Chemnitz mit 2:4 (0:2). Der FSV Frankfurt verpasste beim 1:1 (0:0) beim FSV Zwickau nach desolatem Saisonstart den fünften Sieg in Folge.

Zum Abschluss des Spieltags landeten die Zweitvertretungen vom FSV Mainz 05 und von Werder Bremen im Tabellenkeller langersehnte Siege. Die Mainzer setzten sich gegen Jahn Regensburg mit 2:0 (1:0) durch und gaben die Rote Laterne vorerst ab. Bremen festigte nach zuvor Niederlagen nach einem 1:0 (0:0) gegen Rot-Weiß Erfurt den rettenden 17. Platz.

Den entscheidenden Treffer in Duisburg erzielte Marcel Ziemer (87.). Osnabrück gewann im eigenen Stadion durch ein fast zeitgleiches Kopfballtor von Marc Heider in der 88. Minute.

Alle Infos zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung