Addy Menga bleibt beim Osnabrück

VfL verlängert mit Angreifer

SID
Mittwoch, 04.05.2016 | 17:24 Uhr
Addy Menga läuft ein weiteres Jahr im Trikot der Niedersachsen auf
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Addy Menga bleibt dem VfL Osnabrück ein weiteres Jahr erhalten. Der VfL verlängerte den im Sommer auslaufenden Vertrag mit dem 32-jährigen Kongolesen bis zum 30. Juni 2017. Menga hatte sich zur Spielzeit 2014/15 zum zweiten Mal in seiner Karriere seinem Jugendverein Osnabrück angeschlossen.

"Addy hat enormen Anteil an der Entwicklung der Mannschaft in den vergangenen zwei Jahren und wird für uns auch im kommenden Spieljahr ein wichtiger Faktor sein - sportlich wie menschlich. Er ist eine absolute Identifikationsfigur, wie es sie heutzutage nur noch selten gibt. Mit seiner leidenschaftlichen Art verkörpert er die Tugenden des VfL", sagte Trainer Joe Enochs.

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung