Freitag, 08.04.2016

Nullnummer in Wiesbaden

Befreiungsschlag für Rostock

Hansa Rostock hat sich in der 3.Liga vorerst aus dem Tabellenkeller befreit. Am 33. Spieltag kam der frühere Bundesligist bei der SG Sonnenhof Großaspach zu einem 1:0 (1:0) und verbesserte sich auf den zwölften Rang, der Vorsprung auf die Abstiegsränge wuchs auf fünf Punkte.

Hansa Rostock sammelt wichtige Punkte für den Klassenerhalt
© getty
Hansa Rostock sammelt wichtige Punkte für den Klassenerhalt

Aufstiegsaspirant Großaspach verpasste durch die Niederlage den Sprung auf Relegationsplatz drei.

Der SV Wehen Wiesbaden erlebte im Kampf um den Klassenerhalt dagegen einen weiteren Dämpfer. Gegen den 1. FC Magdeburg kam das Team von Torsten Fröhling nicht über ein 0:0 hinaus und bleibt Vorletzter.

Magdeburg muss sich angesichts von sechs Punkten Rückstand auf den Relegationsrang allmählich von seinen Aufstiegshoffnungen verabschieden.

Alle Infos zur 3. Liga

Das könnte Sie auch interessieren
Die Mitglieder des 1. FC Magdeburg haben der Ausgliederung des Teams zugestimmt

Magdeburg: Mitglieder stimmen Ausgliederung zu

Osnabrück musste eine weitere Niederlage einstecken

Erneuter Rückschlag für Osnabrück

Dustin Bomheuser führte Duisburg gegen Mainz auf die Siegerstraße

2:0 bei Schlusslicht Mainz: Duisburg auf Aufstiegs-Kurs


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.