Montag, 18.04.2016

Wegen Rauchbomben im Zuschauerblock

5000 Euro Geldstrafe für Aue

Drittligist Erzgebirge Aue ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro belegt worden.

Einige Fans von Erzgebirge Aue zündeten Pyrotechnik und Rauchbomben in Magdeburg
© getty
Einige Fans von Erzgebirge Aue zündeten Pyrotechnik und Rauchbomben in Magdeburg
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

In der 46. Minute des Drittligaspiels beim 1. FC Magdeburg am 1. April wurden im Auer Zuschauerblock Rauchbomben und andere pyrotechnische Materialien gezündet. Aufgrund der Rauchentwicklung musste das Spiel für rund drei Minuten unterbrochen werden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Alles zu Erzgebirge Aue

Das könnte Sie auch interessieren
Die Fans des FSV Frankfurt können Hoffnung schöpfen

FSV Frankfurt legt Einspruch gegen Punktabzug ein

Rainer Koch ist ein deutscher Jurist und Fußballfunktionär

DFB-Vize Koch hält Änderungen an Aufstiegsrelegation zur 3. Liga für möglich

Marc Lais spielt seit 2015 für Jahn Regensburg

Lais verlängert in Regensburg


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.