Montag, 18.04.2016

Wegen Rauchbomben im Zuschauerblock

5000 Euro Geldstrafe für Aue

Drittligist Erzgebirge Aue ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro belegt worden.

Einige Fans von Erzgebirge Aue zündeten Pyrotechnik und Rauchbomben in Magdeburg
© getty
Einige Fans von Erzgebirge Aue zündeten Pyrotechnik und Rauchbomben in Magdeburg

In der 46. Minute des Drittligaspiels beim 1. FC Magdeburg am 1. April wurden im Auer Zuschauerblock Rauchbomben und andere pyrotechnische Materialien gezündet. Aufgrund der Rauchentwicklung musste das Spiel für rund drei Minuten unterbrochen werden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Alles zu Erzgebirge Aue

Das könnte Sie auch interessieren
Fabian Schnellhardt spielt beim MSV Duisburg

MSV verlängert mit Schnellhardt

Magdeburg kam bei Zweitliga-Absteiger SC Paderborn nicht über ein 1:1 hinaus

Magdeburg und Halle nutzen Osnabrücks Patzer nicht

Osnabrück verpasst den Anschluss an Duisburg zu halten

Osnabrück patzt gegen Schlusslicht Mainz


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.