Wiesbaden kassiert Rückschlag

SID
Freitag, 29.04.2016 | 21:14 Uhr
Preußen Münster hatte mit Wehen-Wiesbaden keine Probleme
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der SV Wehen Wiesbaden hat im Abstiegskampf der 3. Liga einen bitteren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Hessen unterlagen am 36. Spieltag gegen Preußen Münster mit 0:2 (0:1) und bleiben damit Tabellenvorletzter.

Der Abstand aufs rettende Ufer könnte sich am Wochenende von einem auf vier Zähler vergrößern. Philipp Hoffmann (23.) und Charles-Elie Laprevotte (90.) schossen Münster zum Sieg.

Fortuna Köln kassierte derweil eine deutliche 0:3 (0:1)-Heimpleite gegen den Chemnitzer FC. Stefano Cincotta (22.) und Daniel Frahn mit einem Doppelpack (67./70.) erzielten die Treffer beim ungefährdeten Erfolg für die Gäste. Weder die achtplatzierten Chemnitzer noch die Fortuna auf Rang zehn haben mit dem Auf- noch mit dem Abstieg noch etwas zu tun.

Die 3. Liga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung