Fussball

Aufstiegsanwärter lassen Punkte liegen

SID
Nils Butzen vom FC Magdeburg beim Schuss
© getty

Die Aufstiegsanwärter Erzgebirge Aue und 1. FC Magdeburg haben Punkte liegengelassen. Der Tabellenzweite Aue (48 Punkte) kam beim 19. Energie Cottbus ebenso nur zu einem 0:0 wie der Fünfte Magdeburg (42) beim Zwölften VfR Aalen.

Nutznießer der beiden Unentschieden könnte der bereits enteilte Spitzenreiter Dynamo Dresden (57) sein, der seinen Vorsprung mit einem Sieg im Spitzenspiel beim VfL Onsabrück (46) am Mittwochabend noch ausbauen könnte.

Wichtige Siege verbuchten derweil die Stuttgarter Kickers und der FSV Mainz 05 II. Während das bisherige Schlusslicht aus Stuttgart durch ein 1:0 (0:0) gegen den SV Wehen Wiesbaden ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf setzte und sich auf Platz 18 verbessert, festigte Mainz seinen Platz im Tabellenmittelfeld durch ein 1:0 (1:0) gegen Rot-Weiß Erfurt.

Stephané Mvibudulu (72.) entschied die Partie für die Kickers, nachdem Fabian Baumgärtel zuvor einen Elfmeter verschossen hatte (25.). Lucas Holer (21.) erzielte den entscheidenden Treffer für Mainz.

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung