Montag, 25.01.2016

Ex-Coach verlässt Erfurt entgültig

Kein neuer Posten für Preußer

Drittligist Rot-Weiß Erfurt und der ehemalige Cheftrainer Christian Preußer gehen endgültig getrennte Wege. Wie die Thüringer am Montag mitteilten, habe sich keine andere Position innerhalb des Klubs finden lassen.

Christian Preußer wird Rot-Weiß Erfurt endgültig verlassen
© getty
Christian Preußer wird Rot-Weiß Erfurt endgültig verlassen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Preußer, vor seiner Entlassung sechseinhalb Jahre in unterschiedlichen Funktionen in Erfurt tätig, lägen "interessante Angebote aus dem In- und Ausland vor". Preußer war Mitte Dezember vom Verein freigestellt worden.

"Es ist halt schwer jemandem, der Cheftrainer unserer Profimannschaft war, unterhalb dieser Schwelle eine gleichartige Position anzubieten. Nach Cheftrainer kommt ja, außer vielleicht in der Bundesliga, nicht mehr viel", sagte Manager Torsten Traub: "Er hat Ehrgeiz und will weiterkommen. Mit seinen Fähigkeiten wird er ganz sicher bald einen Verein finden."

Alles zur 3. Liga

Das könnte Sie auch interessieren
Marcus Hoffmann kam 2015 von Aachen nach Rostock

Hoffmann verlässt Rostock

Oliver Zapel und Großaspach trennen sich

Großaspach und Trainer Zapel trennen sich

Rainer Koch hat offenbar unverzüglich den Kontrollausschuss eingeschaltet und Ermittlungen veranlasst, teilte der DFB mit

"Sehr konkreter" Manipulationsverdacht: DFB ermittelt gegen Osnabrücker Profis


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.