Dresden wieder souverän

SID
Samstag, 30.01.2016 | 16:56 Uhr
Pascal Testroet hatte Dynamo Dresden mit seinem Treffer auf die Siegerspur gebracht
© getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Cup
Fenerbahce -
Besiktas (Türkischer Kommentar)
Cup
Fenerbahce -
Besiktas
Primera División
Real Sociedad -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Girona
Superliga
Midtjylland -
Bröndby
First Division A
Brügge -
Charleroi
Eredivisie
Ajax -
Venlo
Premier League
Burnley -
Chelsea
Primera División
Levante -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Las Palmas
Premier League
Leicester -
Southampton (Delayed)
Ligue 1
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

Tabellenführer Dynamo Dresden hat sich vom Fehlstart ins neue Jahr schnell erholt und zurück in die Erfolgsspur gefunden. Die Sachsen bezwangen eine Woche nach dem 2:3 bei Rot-Weiß Erfurt den FSV Mainz 05 II problemlos mit 3:0 (2:0) und machten damit einen weiteren Schritt Richtung Aufstieg.

Verfolger SG Sonnenhof Großaspach rutschte gegen Aufsteiger Würzburger Kickers mit 1:2 (1:1) aus und musste den zweiten Platz an Erzgebirge Aue abgeben.

Die Veilchen besiegten gegen den VfB Stuttgart II mit 1:0 (0:0). Dresdens Vorsprung wuchs auf zehn Punkte. Zwei wichtige Zähler verschenkte der Vierte 1. FC Magdeburg, der beim 1:1 (0:0) kurz vor Schluss den Ausgleich kassierte.

Mit Verspätung gewann Preußen Münster 2:0 (2:0) gegen Erfurt, weil Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Hannover) in der zweiten Hälfte wegen muskulärer Probleme nicht weitermachen konnte.

Die Halbzeitpause wurde deshalb um 20 Minuten verlängert, ehe Ersatz gefunden wurde. Schiedsrichter-Assistent Marcel Gasteier sprang ein, für ihn rückte Dorian Kaposty, der kurzfristig gefunden wurde, an die Linie.

Kiel gelingt Befreiungsschlag

Ein Befreiungsschlag nach drei Spielen mit nur einem Punkt gelang Holstein Kiel. Der Beinahe-Aufsteiger der Vorsaison schoss sich mit dem 5:2 (4:1) gegen den Chemnitzer FC erst einmal aus der Abstiegszone und sprang auf Platz 13.

Immer prekärer wird die Lage für das Schlusslicht Stuttgarter Kickers. Nach dem 0:3 (0:0) beim VfR Aalen sind die Schwaben seit 15 Spielen ohne Sieg. Auch für Hansa Rostock wird es immer ernster: Nach dem 0:0 gegen den VfL Osnabrück ist der letzte DDR-Meister weiter Drittletzter.

Pascal Testroet (23.), Marco Hartmann (37.) und Andreas Lambertz (60.) erzielten die Tore für Dresden. Mario Kvesic (53.) war der Matchwinner für Aue. Würzburgs Coup in Großaspach machte Elia Soriano (73.) perfekt.

Cottbus torlos im Jubiläumsspiel

Energie Cottbus hat sich am Sonntag nicht entscheidend vom Tabellenende absetzen können.Die Lausitzer mussten sich gegen Fortuna Köln mit einem 0:0 zufriedengeben. Zuletzt hatte die Fortuna vier Siege in Folge gefeiert. Das Spiel fand am Tag des 50-jährigen Bestehens des FC Energie statt.

Im zweiten Sonntagsspiel setzte sich der SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 (1:0) gegen den Halleschen FC durch. Kevin Schindler (12.) erzielte das Tor des Tages für die Wehener.

Die 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung