Fussball

Geldstrafe für Mainz 05

SID
Im Mainzer Fanblock wurden Leuchtkörper gezündet
© getty

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den FSV Mainz 05 wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger im Spiel der zweiten Mannschaft mit einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro belegt.

Dies wurde am Dienstag im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss entschieden.

Im Drittligaspiel zwischen dem FSV Mainz 05 II und dem Halleschen FC (2:0) am 25. September waren in der 70. Minute im Zuschauerblock der Gastgeber Leuchtkörper gezündet worden.

In der Folge war es zu einer entsprechenden Rauchentwicklung gekommen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Die dritte im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung