Spitzenreiter strauchelt

Dresden kassiert erste Saisonpleite

SID
Samstag, 17.10.2015 | 16:02 Uhr
Michael Hefele und Dynamo mussten sich Energie Cottbus geschlagen geben
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Auf dem Weg in die 2. Liga hat Dynamo Dresden den ersten Rückschlag hinnehmen müssen. Die Sachsen kassierten beim 0:1 (0:0) gegen Energie Cottbus die erste Saisonniederlage, bleiben mit 32 Punkten aber souveräner Spitzenreiter.

Die SG Sonnenhof Großaspach bleibt derweil das Überraschungsteam und festigte durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Zweitliga-Absteiger VfR Aalen mit 23 Zählern den Relegationsrang hinter Preußen Münster (24 Punkte). Der Tabellenzweite kam zum Auftakt des 13. Spieltages gegen Hansa Rostock am Freitagabend nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

Auf dem Vormarsch befindet sich der Hallesche FC (19) nach einem 6:2 (3:1) gegen Werder Bremen II. Der FSV Mainz 05 II (21) musste sich unterdessen mit einem 0:0 gegen den Chemnitzer FC begnügen.

Fortuna gibt rote Laterne ab

Fortuna Köln verließ unterdessen nach einem 2:0 (1:0) bei Rot-Weiß Erfurt den letzten Platz. Holstein Kiel, in der vergangenen Saison erst in der Relegation gegen 1860 München knapp am Aufstieg gescheitert, kommt derweil nicht in Schwung. Die Kieler (14) unterlagen beim SV Wehen Wiesbaden mit 1:3 (0:2). Der VfL Osnabrück (17) kam bei Aufsteiger Würzburger Kickers zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg.

Marco Holz (53.) schoss Cottbus (13) zum überraschenden Auswärtssieg bei Spitzenreiter Dresden. Sebastian Schiek (47.) und Pascal Breier (90.+3) sorgten mit ihren Toren für die Fortsetzung des Höhenflugs von Großaspach.

Matchwinner bei Halle war Osayamen Osawe mit drei Toren (23., 25. und 71.). Die restlichen Treffer erzielten Sören Bertram (41., Foulelfmeter), Ivica Banovic (51.) und Marco Engelhardt (83.).

Die 3.Liga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung