Europameister reicht Rücktritt ein

Ziege nicht mehr Trainer in Haching

SID
Mittwoch, 25.03.2015 | 15:40 Uhr
Christian Ziege hat seinen Rücktritt eingereicht
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Europameister Christian Ziege ist nicht mehr Trainer des abstiegsbedrohten Drittligisten SpVgg Unterhaching. Nach einem Jahr im Amt reichte der 43-Jährige am Mittwoch seinen Rücktritt bei Präsident Manfred Schwabl ein. Einen Nachfolger gibt es bislang nicht.

Schwabl sagte der Bild, er müsse noch eine Nacht darüber schlafen. Ziege sei nicht mehr überzeugt gewesen, den Klassenverbleib zu schaffen. "Ich wollte ihn noch umstimmen", sagte Schwabl.

Der einstige Bundesligist hat als Tabellen-17. lediglich noch einen knappen Vorsprung von zwei Punkten auf den ersten Abstiegsrang, den der FSV Mainz 05 II belegt.

Aus den vergangenen fünf Spielen holte die SpVgg lediglich einen Zähler. Zudem droht den Hachingern nach SID-Informationen der Abzug von zwei Punkten für die laufende Saison wegen eines Verstoßes gegen Lizenzierungsauflagen.

Ziege begründete seinen Schritt mit veränderten Rahmenbedingungen. Im Winter hatten die Rand-Münchner in Andreas Voglsammer ihren besten Stürmer an Zweitligist 1. FC Heidenheim und in Michael Zetterer ihren Stammtorwart an Werder Bremen abgegeben. "Dieser Schritt ist mir sehr schwer gefallen, weil mir der Verein und die Mannschaft am Herzen liegen", sagte Ziege.

Christian Ziege im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung