30. Spieltag

Bielefeld patzt - Kiel marschiert

SID
Sonntag, 22.03.2015 | 17:14 Uhr
Am Sonntag ließ der Tabellenführer gegen Stuttgart II Federn
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

In der 3. Liga hat Holstein Kiel erneut dreifach gepunktet und bleibt auf Aufstiegskurs. Die Störche gewannen am 30. Spieltag gegen Schlusslicht Jahn Regensburg 1:0 (1:0) und hielten durch ihr neuntes Spiel in Folge ohne Niederlage als Tabellenzweiter die Konkurrenz auf Distanz. Gefeierter Matchwinner war Torschütze Mikkel Vendelbo (9.). Am Sonntag patzte Tabellenführer Arminia Bielefeld.

Die Arminia unterlag am Sonntag bei der Zweitvertretung von Bundesligist VfB Stuttgart mit 0:2 (0:2). Marvin Wanitzek (14.) und Jerome Kiesewetter (41.) brachten die Schwaben schon im ersten Durchgang auf die Siegerstraße. In der 82. Minute sah Bielefelds Fabian Klos wegen unsportlichen Verhaltens die Gelb-Rote Karte.

Die Arminia war zuletzt sechs Spiele in Folge ungeschlagen geblieben. In der Tabelle führt Bielefeld nach wie vor mit 59 Zählern, allerdings ist Kiel nur noch vier Punkte von Bielefeld entfernt.

Vom Zweitliga-Comeback nach 34 Jahren will in Kiel aber noch niemand so recht reden. "Das Wort nimmt hier niemand in den Mund. Wir bereiten uns weiterhin auf unsere nächsten Spiele vor und wollen gewinnen", sagte Torhüter Kenneth Kronholm. Offensiver geht Trainer Karsten Neitzel mit dem Thema 2. Liga um: "Das ist der Unterschied zu anderen Mannschaften: Wir müssen nicht. Aber eins steht fest: Wir wollen!"

MSV findet in die Spur

Der MSV Duisburg liegt nach einem 4:1 (3:1) im Westderby bei Abstiegskandidat Borussia Dortmund II mit drei Punkten Rückstand auf Kiel Relegationsplatz drei. Für die Zebras, die zuvor dreimal hintereinander auswärts ohne Sieg geblieben war, trafen Martin Dausch (23., 79.), Tim Albutat (37.) und Kingsley Onuegbu (85.).

"Man hat gesehen, dass Fans und Mannschaft eins waren. Sie haben sich alle gepusht, und da muss ich der Mannschaft ein großes Lob aussprechen. Es ist nicht selbstverständlich hier gegen so eine Dortmunder Mannschaft zu gewinnen. Es war ein wichtiger Sieg," betonte MSV-Coach Gino Lettieri.

Kickers siegen gegen Mainz

Die Stuttgarter Kickers bleiben durch ein 2:1 (1:1) bei der SpVgg Unterhaching als Vierter mit ebenso 52 Punkten wie der MSV weiter im Rennen, während Preußen Münster durch das 1:1 (0:1) gegen Kellerkind FSV Mainz II weiter an Boden verlor und vom dritten auf den fünften Platz zurückfiel.

Die Kickers gerieten in Unterhaching durch Pascal Köpke (3.) in Rückstand, ehe kurz darauf Fabian Baumgärtel (6.) der Ausgleich glückte. Marc Stein machte in der Schlussphase (81.) den Sieg der Schwaben perfekt.

In Münster brachte der Mainzer Lucas Höler die Gäste in Front. Roger Krohne rettete per Foulelfmeter in der Nachspielzeit (90.+2) Münster immerhin noch einen Punkt.

Fortuna Köln unterlag einen Tag nach der Beerdigung von Klub-Präsident Klaus Ulonska sang- und klanglos 0:4 (0:3) bei Hansa Rostock. Rostock machte mit seinem neunten Saisonsieg einen großen Schritt aus dem Tabellenkeller. in dem Unterhaching (31) sowie Dortmund (26) und das schon abgeschlagene Regensburg (22) die Abstiegsränge belegen.

Die 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung