Dynamo Dresden meldet U23 ab

SID
Mittwoch, 25.03.2015 | 16:47 Uhr
Dynamo Dresden wird seine U23 abmelden
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Dynamo Dresden wird seine U23-Mannschaft zur Saison 2015/16 abmelden. In Zukunft will der Klub mit seinem Nachwuchs stattdessen an einer "Future-Team-Spielrunde" teilnehmen, die deutsch-tschechische Freundschaftsspiele umfasst.

"Die U23-Mannschaft brachte aus sportlicher Sicht einen zu geringen Mehrwert für die Entwicklung unserer Talente", sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge: "Die im Spielbetrieb der Reserve-Mannschaft bisher gebundenen Mittel können wir künftig deutlich effizienter einsetzen, um unsere Nachwuchsspieler und den Anschlusskader der Profis gezielt zu fördern."

Der DFB hatte im November 2014 die verpflichtende Meldung einer Zweiten Mannschaft für Drittligisten ab der Saison 2015/16 aufgehoben.

Auf ein neues Nachwuchskonzept setzt auch der Zweitligist VfL Bochum, der bereits vor knapp zwei Wochen bekannt gab, sein U23-Team nicht mehr zu melden.

Alle Infos zu Dynamo Dresden

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung