Hahnel verlässt Hansa Rostock

SID
Mittwoch, 07.01.2015 | 15:11 Uhr
Jörg Hahnel beendet nach vierzehn Jahren im Profigeschäft seine Karrierer
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

"Veteran" Jörg Hahnel wird Hansa Rostock auf eigenen Wunsch verlassen. Der langjährige Keeper war seit 2006 an Bord der Hansa-Kogge und war im aktuellen Kader der letzte Profi, der für die Mecklenburger noch in der Bundesliga gespielt hat.

"Hansa Rostock steht vor der größten Herausforderung in seiner Vereinsgeschichte. Für diese prekäre Situation fühle ich mich auch mit verantwortlich. Deshalb habe ich mich nach vierzehn Jahren im Profigeschäft dazu entschlossen, meine Profikarriere sofort zu beenden", sagte der 32-jährige Hahnel.

Hansa ist in der laufenden Saison der 3. Liga auf den vorletzten Platz abgestürzt. Dem einstigen Bundesligisten droht der Fall in die Bedeutungslosigkeit. Im Dezember hatte Karsten Baumann den glücklosen Peter Vollmann als Coach abgelöst.

Jörg Hahnel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung