Angeblich fehlt nur noch die Zustimmung des Aufsichtstrat

Medien: Baumann zur Hansa

SID
Montag, 08.12.2014 | 14:06 Uhr
Karsten Baumann steht offenbar vor einem Engagement bei Hansa Rostock
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der ehemalige Bundesligaprofi Karsten Baumann soll nach übereinstimmenden Medienberichten neuer Trainer beim abstiegsbedrohten Drittligisten Hansa Rostock werden. Nach Informationen der "Norddeutschen Neuesten Nachrichten" und "NDR 1 Radio MV" fehle allerdings noch die Zustimmung des Aufsichtsrats.

Eine Entscheidung soll allerdings frühestens am Dienstag fallen.

Der 45-jährige Baumann könnte dann bereits am kommenden Samstag im Spiel bei Rot-Weiß Erfurt auf der Bank des Tabellenvorletzten sitzen und damit Nachfolger des am Samstagabend beurlaubten Peter Vollmann werden. Der ehemalige Bundesligist hatte sich vom Aufstiegstrainer von 2011 nach drei Niederlagen in Folge und nur vier Siegen in den bisherigen 20 Saisonspielen getrennt.

Baumann arbeitete in der vergangenen Saison beim Drittligisten MSV Duisburg, dort wurde aber sein auslaufender Vertrag nicht verlängert. Ende April 2013 war der ehemalige Kölner und Dortmunder Bundesligaprofi wenige Spieltage vor Saisonende beim Zweitligisten Erzgebirge Aue beurlaubt worden.

Kasten Baumann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung