Wiesbaden stolpert bei Fortuna Köln

Münster übernimmt die Tabellenführung

SID
Sonntag, 23.11.2014 | 15:58 Uhr
Jubel bei den Münsteranern: Erstmals in dieser Saison steht man an der Tabellenspitze
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Live
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Erneuter Wechsel an der Tabellenspitze der 3. Liga: Erstmals in dieser Saison kletterte Preußen Münster (32 Punkte) auf Platz eins, die Elf von Trainer Ralf Loose gewann am 18. Spieltag gegen die SpVgg Unterhaching 2:0 (1:0). Der bisherige Spitzenreiter Wehen Wiesbaden (30) strauchelte beim 0:1 (0:0) gegen Aufsteiger Fortuna Köln und ist nur noch Vierter.

Tabellenzweiter ist nun Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld (31), die Ostwestfalen gewannen bei Schlusslicht Jahn Regensburg 1:0 (1:0). In der weiterhin extrem ausgeglichenen Liga trennen den Zehnten Dynamo Dresden nur vier Punkte von Tabellenführer Münster.

Die Mannschaft der Stunde bleibt Holstein Kiel. Die Störche gewannen gegen den MSV Duisburg 1:0 (0:0) und sind nun seit neun Spielen ungeschlagen. Mit 28 Punkten liegt die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel sogar in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen.

Nach oben orientiert sich auch Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus (30) nach dem 1:0 (1:0) gegen Hansa Rostock. RW Erfurt (1:1 gegen Stuttgarter Kickers) und der Chemnitzer FC (0:1 bei SG Sonnenhof Großanspach) ließen wertvolle Punkte liegen.

Kara ebnet Weg zum Sieg

Vor 8519 Zuschauern in Münster erzielten Mehmet Kara (14.) und Simon Scherder (90.+1) die Tore des Tages. Für die Preußen war es der sechste Heimsieg im neunten Saisonspiel. Wiesbaden kassierte die dritte Niederlage vor heimischem Publikum durch den Treffer des Fortunen Thomas Kraus (85.).

Christoph Hemlein (37.) schoss Bielefeld in Regensburg zum Sieg. Die Schwaben bleiben damit auch mit ihren neuen Cheftrainer Christian Brand in der Krise. Mit nur zwölf Zählern aus 18 Spielen fehlen Regensburg weiter fünf Punkte zum rettenden Ufer.

Der Hallesche FC hat sich am Sonntag auf den 14. Tabellenplatz verbessert. Die Hallenser gewannen mit 1:0 (1:0) bei der zweiten Mannschaft des FSV Mainz 05. Akaki Gogia (38., Foulelfmeter) traf zum Tor des Tages für die Gäste. Der FSV rangiert auf dem 19. und vorletzten Tabellenplatz.

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung