Rehm setzt bis Saisonende aus

Rapolder wird Großaspach-Trainer

SID
Dienstag, 28.10.2014 | 18:27 Uhr
Für Uwe Rapolder ist der neue Job eine "Herzensangelegenheit"
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Uwe Rapolder steigt wieder in den Profifußball ein. Der 56-Jährige übernimmt beim Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach bis zum Saisonende von Rüdiger Rehm das Amt des Chefcoaches. Der ehemalige Trainer von Arminia Bielefeld und des 1. FC Köln leitete bereits am Dienstag seine erste Übungseinheit beim Aufsteiger.

Rehm, der Großaspach in die dritte Liga geführt hatte, will sich ganz auf den Fußballlehrer-Lehrgang konzentrieren. Der 35-Jährige will in der nächsten Saison auf den Trainerposten zurückkehren. "Wir haben analysiert, dass sich der Cheftrainer zu 100 Prozent einbringen und vor Ort sein muss. Für mich ist das aber aktuell nicht möglich und ich bin dem Verein für diesen einmaligen Weg wirklich sehr dankbar", sagte Rehm.

Für Rapolder ist "dieses Engagement eine absolute Herzensangelegenheit". Bislang letzte Station des ehemaligen Bundesliga-Trainers war bis März 2011 der Karlsruher SC. Ziel für den Wiedereinsteiger ist der Klassenerhalt. Nach 15 Spieltagen belegt Großaspach mit elf Punkten den 19. und vorletzten Tabellenplatz.

Alles zur SG Sonnenhof Großaspach

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung