Nach Foulspiel gegen Zeitz

Drei Spiele Sperre für Bielefelds Börner

SID
Mittwoch, 01.10.2014 | 13:23 Uhr
Julian Börner wurde vom DFB-Sportgericht für drei Spiele gesperrt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Arminia Bielefeld muss vorerst auf Julian Börner verzichten. Der 23 Jahre alte Innenverteidiger wurde vom Sportgericht des DFB wegen seiner Roten Karte im Spiel bei Energie Cottbus (1:1) mit einer Sperre von drei Ligaspielen belegt.

Drittligist Arminia Bielefeld muss vorerst auf Julian Börner verzichten. Der 23 Jahre alte Innenverteidiger wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen seiner Roten Karte im Spiel bei Energie Cottbus (1:1) mit einer Sperre von drei Ligaspielen belegt.

Er wird damit bei den Partien gegen Dynamo Dresden, bei Preußen Münster und gegen Rot-Weiß Erfur fehlen.

Börner hatte in der 64. Minute mit gestrecktem Bein seinen Gegenspieler Manuel Zeitz gefoult und war daraufhin von Schiedsrichter Patrick Ittrich des Feldes verwiesen worden. Gegen das Urteil können die Ostwestfalen innerhalb von 24 Stunden eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.

Julian Börner im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung