Fussball

Favoriten lassen Federn

SID
Benjamin Kirsten und Dynamo kassierten gegen Mainz mit dem Schlusspfff den Ausgleich
© getty

Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden hat in der 3. Liga den vorläufigen Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Am 10. Spieltag kamen die Sachsen gegen Schlusslicht Mainz 05 II nach langer Führung nur zu einem 1:1 (1:0).

Auch die Verfolger MSV Duisburg (1:1 bei der SpVgg Unterhaching) und die Stuttgarter Kickers (1:1 gegen den VfL Osnabrück) ließen wertvolle Punkte liegen.

Justin Eilers (31.) ließ die Sachsen lange vom fünften Sieg in Serie träumen, ehe Mounir Bouziane (90.) noch zum Spielverderber wurde. Während Dresden (20 Punkte) es versäumte, am Tabellenführer Chemnitzer FC vorbeizuziehen, bleiben die Rheinhessen mit sechs Punkten Letzter.

Pascal Köpke (71.) beendete Unterhachings (zwölf Punkte) Negativlauf von vier Niederlagen. Ein Sieg gegen Duisburg war lange zum Greifen nah, doch der MSV (17 Punkte) sicherte sich durch Zlatko Janjic (90.+1) noch einen Zähler.

Elia Soriano (55.) rettete für die Kickers einen Punkt gegen den VfL Osnabrück, der durch Addy-Waku Menga nach 50 Minuten in Führung gegangen war. Stuttgart erhöhte sein Konto auf 17 Zähler, der VfL steht bei 14 Punkten.

Der 10. Spieltag der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung