Montag, 10.03.2014

Nach Beleidigung des Schiedsrichters

Erfurts Wiegel für zwei Spiele gesperrt

Drittligist Rot-Weiß Erfurt muss vorerst auf Mittelfeldspieler Andreas Wiegel verzichten. Er wurde vom Sportgericht des DFB wegen Beleidigung für zwei Spiele gesperrt.

Andreas Wiegel (l.) wurde vom DFB nachträglich gesperrt
© getty
Andreas Wiegel (l.) wurde vom DFB nachträglich gesperrt

Wiegel war in der Begegnung beim SV Elversberg am Samstag (0:2) in der 81. Minute von Referee Karl Valentin (Taufkirchen) des Feldes verwiesen worden. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Der Kader von Rot-Weiß Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren
Fabian Burdenski (r.) erhält in Erfurt einen Vertrag über ein Jahr

Rot-Weiß Erfurt verpflichtet Burdenski

Julian Derstroff trifft und bleibt Dynamo mit seinen Mainzern auf den Fersen

Eilers sichert Dresden Last-Minute-Sieg

Die Dresden-Fans feiern ihre Mannschaft

Dynamo erobert die Tabellenspitze


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.