RB-Sieg und Irrsinn in Heidenheim

SID
Samstag, 01.03.2014 | 16:20 Uhr
Die "Roten Bullen" festigen Platz zwei
© getty
Advertisement
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der 1. FC Heidenheim ist in der 3. Fußball-Liga einfach nicht zu schlagen - selbst dann, wenn er 0:3 zurückliegt. Gegen die Stuttgarter Kickers schaffen sie noch ein Unentschieden. Darmstadt erfüllt seine Pflichtaufgabe souverän. Saarbrücken sendet ein weiteres Zeichen im Abstiegskamp. Leipzig erringt gegen Elversberg einen Pflichtsieg.

Mit drei Toren innerhalb von elf Minuten drehte der Tabellenführer am Samstag ein turbulentes Spiel bei den Stuttgarter Kickers aus vermeintlich aussichtsloser Position noch in ein 3:3 (0:1).

Der FCH hat nach 27 von 38 Spieltagen 14 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, er ist seit fünf Monaten ungeschlagen und wird so höchstwahrscheinlich erstmals in die 2. Liga aufsteigen. Tim Göhlert (56.), Florian Niederlechner (58.) und Michael Thurk (66.) sicherten Heidenheim, das zuletzt am 5. Oktober 2013 verloren hat, den 61. Saisonpunkt.

Darmstadt souverän

Die Kickers haben trotz der Tore von Elia Soriano (9.), Fabio Leutenecker (48.) und Enzo Marchese (53.) so gut wie keine Aufstiegschance mehr - auch, weil der Tabellendritte Darmstadt 98 seine Pflichtaufgabe löste.

Die Lilien bezwangen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund 3:0 (2:0) und setzten sich sieben Punkte von Verfolger Hansa Rostock ab, der gegen den Chemnitzer FC 1:2 (1:1) verlor. Stuttgart liegt weitere drei Punkte zurück, noch hinter dem SV Wehen Wiesbaden (0:0 beim MSV Duisburg).

Der 1. FC Saarbrücken sendete ein weiteres Lebenszeichen im Abstiegskampf. Unter Interimstrainer Fuat Kilic bezwang der frühere Bundesligist am Samstag Jahn Regensburg zwar 3:2 (1:1), dennoch sind es sechs Punkte zum Tabellen-17. Chemnitz. Zwischen den Rivalen liegt auf dem ersten Abstiegsplatz Holstein Kiel, das am Freitag 0:0 bei Rot-Weiß Erfurt gespielt hatte.

Unterhaching weiter in Abstiegsgefahr

Für das neue Schlusslicht Wacker Burghausen, nach Punkten jetzt gleichauf mit Saarbrücken, war das 2:2 (0:2) gegen den VfB Stuttgart II trotz einer starken zweiten Halbzeit zu wenig. Ex-Bundesligist SpVgg Unterhaching schwebt nach einem 2:4 (0:1) beim Halleschen FC ebenfalls in höchster Abstiegsgefahr.

RB Leipzig bleibt dagegen auf Aufstiegskurs. Am 27. Spieltag schlugen die Sachsen den SV Elversberg mit 2:0 (1:0). Damit rückte der Tabellenzweite am Sonntag bis auf neun Punkte an Heidenheim heran und hielt Darmstadt 98 mit fünf Zählern auf Distanz. Dominik Kaiser (23./Foulelfmeter) und Timo Röttger (65.) erzielten die Tore in der Red-Bull-Arena.

Die 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung