Montag, 10.02.2014

Randale im A-Juniorenspiel gegen Jena

Geldstrafe für Erfurt

Drittligist Rot-Weiß Erfurt ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen eines Vorfalls bei einem A-Juniorenspiel zu einer Geldstrafe von 1200 Euro verurteilt worden.

Rot-Weiß Erfurt muss nach Ausschreitungen beim DFB zahlen
© getty
Rot-Weiß Erfurt muss nach Ausschreitungen beim DFB zahlen

Während des Spiels bei Carl Zeiss Jena im vergangenen September hatte sich eine Gruppe von Erfurter Anhängern Zutritt zum Stadion verschafft und dabei einen Ordner verletzt. Bei dem Mann wurde später eine Thorax-Prellung diagnostiziert, er war eine Woche krankgeschrieben.

"Rot-Weiß Erfurt bedauert diesen Vorfall außerordentlich und hat dem Urteil zugestimmt. Im Namen aller redlichen und echten Fans des Vereins entschuldigen wir uns nochmals bei dem betroffenen Ordner des FC Carl-Zeiss Jena", hieß es in einer Mitteilung des Vereins.

Alles Wissenswerte zu Rot-Weiß Erfurt

Das könnte Sie auch interessieren
Der Start ins Trainingslager war für Erfurt nicht perfekt

Erfurt: Blitz schlägt ins Flugzeug ein

Wegen einiger Problemfans wurde Rot-Weiß Erfurt vom DFB bestraft

DFB bestraft Rot-Weiß Erfurt

Sonnenhof Großaspach hat gegen Erfurt gewonnen

Großaspach besiegt Erfurt


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.