Montag, 14.10.2013

Wegen unsportlichem Fanverhalten

2000 Euro Strafe für Chemnitzer FC

Drittligist Chemnitzer FC ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Fans zu 2000 Euro Strafe verurteilt worden.

Michael Weiner musste die Partie des Chemnitzer FC am 7. September unterbrechen
© getty
Michael Weiner musste die Partie des Chemnitzer FC am 7. September unterbrechen

Während des Heimspiels gegen Hansa Rostock am 7. September (1:1) hatten Anhänger des CFC mehrmals Gegenstände auf das Spielfeld geworfen, darunter mehrere Tüten mit Brötchen und ein Stück Mauerputz. Schiedsrichter Michael Weiner (Ottenstein) hatte das Spiel drei Minuten unterbrechen müssen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Alles zum Chemnitzer FC

Das könnte Sie auch interessieren
Wegen Fehlverhaltens seiner Fans muss der Chemnitzer FC zahlen

Wegen Unsportlichkeit - Chemnitz muss Strafe zahlen

Die Stadt bewahrt den Chemnitzer FC vor der Insolvenz

Chemnitzer FC wendet Insolvenz ab

Bittroff kassierte gegen Preußen Münster seine rote Karte

Zwei Spiele Sperre für Chemnitzer Bittroff


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.