Frahn: "Sehr gelungener Spielzug"

SID
Sonntag, 15.09.2013 | 11:04 Uhr
RB-Stürmer Daniel Frahn schoss das schnellste Tor der Drittliga-Geschichte
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Live
Kobe -
Shonan
J1 League
Live
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Es dauerte nur 8,6 Sekunden, dann konnte Daniel Frahn schon zum Jubeln abdrehen: Der Kapitän von RB Leipzig erzielte am Samstag beim 3:1 (2:0) gegen den VfB Stuttgart II das schnellste Tor in der Geschichte der 3. Liga.

Nur sechs Ballberührungen waren nötig, ehe Frahn den perfekt einstudierten Angriff des Aufsteigers per Kopfball abschloss. "Das war ein sehr gelungener Spielzug", sagte der 26-Jährige.

Überbewerten wollte der Mittelstürmer der Sachsen seinen sechsten Saisontreffer aber nicht. "Viel wichtiger ist, dass wir überhaupt gewonnen haben", sagte Frahn, der nach einer kleinen Torflaute zuletzt auch Kritik einstecken musste: "Mir kommt es so vor, dass der Anspruch an meine Person von Tag zu Tag wächst."

Pichinots alter Rekord pulverisiert

Wenn er mal nicht trifft, "dann pfeifen die Ersten schon. Von daher bin ich sehr, sehr zufrieden, dass ich überhaupt ein Tor gemacht habe. Ob es nach neun Sekunden ist oder erst in der 90. Minute ist, spielt dabei keine große Rolle."

Trotzdem sei das Blitztor, mit dem Frahn den bisherigen Rekord des Jenaers Nils Pichinot (17 Sekunden) pulverisierte, ein netter Bonus für seinen Arbeitgeber. "Das ist für uns alle was Schönes, wenn RB Leipzig wieder auf einer Rekordliste steht", sagte Frahn, der auch noch den Treffer von Bastian Schulz (90.+2) auflegte. Außerdem traf Matthias Morys (24.) für RB, die Stuttgarter schafften durch Marco Grüttner (86.) nur den Anschluss.

Leipzig hält nach dem dritten Heimsieg in Serie den Kontakt zu den Aufstiegsrängen und kann weiter von einem direkten Durchmarsch in die 2. Bundesliga träumen. "Wir haben hochverdient gewonnen und dabei endlich auch mal zwei gute Halbzeiten gespielt, nicht nur eine", sagte Frahn. Bislang holte der von einem österreichischen Getränkehersteller finanzierte Klub aus neun Spielen 17 Punkte.

Daniel Frahn im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung