3. Liga - 34. Spieltag

Preußen-Sieg: Aufstiegsrennen weiter offen

SID
Samstag, 20.04.2013 | 16:31 Uhr
Preußen Münster jubelt: Durch den Sieg hat Münster nur noch einen Zähler Rückstand auf den KSC
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Live
Benfica -
Belenenses
Primera División
Live
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Preußen Münster hat das Top-Spiel der 3. Liga gegen Tabellenführer Karlsruher SC gewonnen und einen weiteren Schritt in Richtung der 2. Bundesliga gemacht.

Torjäger Matthew Taylor (7./61.) traf beim 2:1 (1:0) vor 15.000 Zuschauern im ausverkauften Preußenstadion doppelt, für den KSC verkürzte Gaetan Krebs (74.). Konkurrent Arminia Bielefeld verlor dagegen beim 1. FC Heidenheim nicht nicht nur die Partie mit 0:3 (0:1), sondern auch zwei Spieler wegen Roter Karten.

Durch die Karlsruher und Bielefelder Niederlagen ist die Tabellenspitze wieder zusammengerückt. Der KSC führt mit 69 Punkten vor Münster (68) und der Arminia (67). Auch Heidenheim (64) und der VfL Osnabrück (64) nach dem 2:1 (1:1) beim Halleschem FC mischen vier Spieltage vor Saisonende wieder im Aufstiegsrennen mit.

Debakel in Halbzeit eins

Bielefeld erlebte in Heidenheim eine desaströse erste Halbzeit. Marc Lorenz (21.) flog wegen einer Notbremse vom Platz, den anschließenden Elfmeter hielt Keeper Patrick Platins. Vor dem 0:1 duch Florian Niederlechner (35.) reklamierten die Arminen Handspiel.

Die Stimmung war derart aufgeheizt, dass sich Torjäger Fabian Klos (37.) zu einem bösen Foul hinreißen ließ und ebenfalls mit Rot Duschen gehen musste. Im zweiten Abschnitt machte Heidenheim erneut durch Niederlechner (47.) und Florian Krebs (63./FE) alles klar.

Kickers verpassen Sieg in Unterhaching

Im Tabellenkeller schaffte Hansa Rostock mit einem 2:0 (0:0) gegen Borussia Dortmund II den Befreiungsschlag und liegt mit 40 Zählern nun acht Punkte vor den Abstiegsrängen. Dort sorgen sich der BVB (32), Darmstadt 98 (31) nach dem 1:2 (0:0) gegen den 1. FC Saarbrücken und Schlusslicht Alemannia Aachen (26), das bereits am Freitag gegen Wehen Wiesbaden 2:3 (1:2) verloren hatte.

Auch die Stuttgarter Kickers (32) und der SV Babelsberg (33) bleiben in höchster Gefahr. Die Kickers trennten sich bei der SpVgg Unterhaching 1:1 (1:0), Babelsberg kam gegen Rot-Weiß Erfurt ebenfalls nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Außerdem trennten sich der VfB Stuttgart II und Wacker Burghausen torlos, der Chemnitzer FC bezwang Kickers Offenbach 2:0 (0:0).

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung