Fussball

Osnabrück erobert Spitze – Bielefeld auf drei

Von Martin Jahns
Die Fans des VfL Osnabrück durften über die Tabellenführung jubeln
© getty

Mit einem knappen Erfolg gegen den SV Babelsberg 03 am 27. Spieltag der 3. Liga klettert der VfL Osnabrück auf Platz eins. Der Karlsruher SC verschenkte Punkte gegen den 1. FC Saarbrücken. Arminia Bielefeld überholt Münster durch einen Sieg gegen die SpVgg Unterhaching.

Mit einem 1:0 (0:0) gegen Babelsberg in der heimischen osnatel-Arena ist Osnabrück der neue Tabellenführer der 3. Liga. Das goldene Tor für die Hausherren erzielte Gaetano Manno in der 52. Minute. Mit der Niederlage bleibt Babelsberg auf dem 18. Platz.

Der KSC ließ hingegen bei einem in Saarbrücken Punkte liegen. Nach dem 0:0 im Saarland liegen die Badener nun mit zwei Punkten Rückstand auf den VfL auf Rang zwei. Dicht gefolgt von Arminia Bielefeld, das durch Tore von Fabian Klos (12.), Sebastian Hille (25.) und Sebastian Glasner (90.) mit 3:0 (2:0) gegen Unterhaching gewann und an Preußen Münster vorbeizog.

Auch der Tabellenfünfte aus Heidenheim gab sich keine Blöße und bezwang den Tabellenvorletzten aus Darmstadt mit 3:0 (1:0). Die Tore erzielten Kevin Kraus (6.), Marcel Titsch-Rivero (72.) und Florian Krebs (85.). Bei den Gästen sah Benjamin Gorka die Rote Karte (67.). Zudem wurde Trainer Dirk Schuster auf die Tribüne verwiesen.

Halle und Aachen klettern

Im Ostderby zwischen dem Halleschen FC und dem Chemnitzer FC setzten sich die Gastgeber mit 2:0 (0:0) durch. Durch die Tore von Steven Ruprecht (65.) und Dennis Mast (87.) klettert Halle auf Rang elf.

Ebenfalls ein Sprung nach vorne gelang Alemannia Aachen. Zwei Tore von Dario Schumacher (50., 76.) und ein Treffer von Marcel Heller (90.) brachten den Hausherren ein klares 3:0 (0:0) gegen die Stuttgarter Kickers. Mit dem Sieg klettert Aachen auf Rang 15 und steht nun punktgleich mit den Stuttgarter Kickers, die Platz 14 belegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung