Besiktas an Hamburgs Calhanoglu interessiert

Von Susanne Schranner
Mittwoch, 20.02.2013 | 13:37 Uhr
Eine erfolgreiche Zukunft erwartet Talent Hakan Calhanoglu - egal ob Türkei oder Deutschland
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Noch ist Talent Hakan Calhanoglu vom Hamburger SV an seinen Ex-Klub Karlsruher SC verliehen. Die Leihe läuft zur nächsten Saison aus. Der Spielmacher könnte aber nie für den HSV auflaufen: Offenbar hat Besiktas Istanbul Interesse am 19-Jährigen bekundet.

Direkt nach seiner Vertragsunterschrift beim Hamburger SV im August 2012 wurde Hakan Calhanoglu wieder zurück an den Karlsruher SC verliehen, um weiter Spielpraxis sammeln zu können. Dort hat der junge Deutsch-Türke nun sogar über die Landesgrenzen hinaus auf sich aufmerksam gemacht.

Insbesondere Besiktas Istanbul erwägt eine Verpflichtung des jungen Spielmachers. "Wir haben Scouts nach Deutschland geschickt, um dort auch Hakan zu beobachten", erklärte Istanbuls Sportchef Semih Usta gegenüber "Sport Bild". Ein offizielles Angebot gäbe es noch nicht, dennoch lobt Usta: "Er ist ein guter Spieler mit viel Qualität. Ein Talent, das schon in jungen Jahren Verantwortung übernimmt."

Von van der Vaart lernen

Calhanoglu selbst fühlt sich durch das Interesse geschmeichelt: "Dass die großen Vereine in der Türkei mich haben wollen, ist für mich eine Ehre."

In Hamburg allerdings wird zum Beginn der neuen Saison mit dem Offensiv-Spieler geplant, denn dann endet seine Leihe beim KSC. "Nächste Saison soll er von Rafael van der Vaart lernen. Später soll er ihn dann bei uns beerben", so HSV-Trainer Thorsten Fink.

Verkauf wäre für HSV wirtschaftlich rentabel

Bei einem wirklich guten Angebot könnte man allerdings auch in Hamburg ins Grübeln kommen - insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass die wirtschaftliche Lage beim Bundesliga-Dino momentan alles andere als rosig aussieht.

Carl-Edgar Jarchow, Vorstandsvorsitzender des HSV, dementiert diese Spekulationen allerdings. "Sicher könnten wir das Geld ganz gut gebrauchen. Aber wir wollen auch unsere Mannschaft weiterentwickeln. Als Spekulationsobjekt haben wir Hakan nicht unter Vertrag genommen."

Hakan Calhanoglu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung