"Schauen, was im Sommer ist"

Tobias Schweinsteiger: Zukunft noch ungewiss

Von David Kreisl
Montag, 14.01.2013 | 20:08 Uhr
Tobias Schweinsteiger (l.) und sein jüngerer Bruder Bastian nach dem Testspiel in Unterhaching
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Tobias Schweinsteiger traf beim Testspiel der SpVgg Unterhaching gegen den FC Bayern (0:2) das erste Mal auf seinen Bruder Bastian. Bis Saisonende ist Tobias vom FCB II an den Münchner Vorstadtklub ausgeliehen. Und wo sieht Schweinsteiger seine Zukunft? SPOX fragte nach.

"Ganz entspannt, wie ein Testspiel halt", sei das Aufeinandertreffen der Schweinsteigers aus seiner Sicht verlaufen. Wichtiger sei die Mannschaftsleistung gewesen. "Wir haben einfach versucht, uns so gut wie möglich zu verkaufen und das haben wir auch geschafft", sagte der 30-Jährige im Gespräch mit SPOX.

Die Spielvereinigung unterlag dem deutschen Rekordmeister am Sonntagabend durch Treffer von Claudio Pizarro und Mario Gomez im Sportpark Unterhaching mit 0:2. Dabei hielt der aktuell Fünfte der dritten Liga gegen ein B-Team des Rekordmeisters gut mit und hatte selbst einige gute Torchancen.

Notbremse von Gustavo

Lob für den Underdog gab es deshalb nach dem Spiel von Bruder Bastian. "Unterhaching hat eine spielerisch starke Mannschaft. Sie können was erreichen", sagte der 28-jährige über die Hachinger, die nur vier Punkte von einem Aufstiegsplatz trennen.

Eine gute Möglichkeit verhinderte Luiz Gustavo mit einer Notbremse gegen Tobias Schweinsteiger. "Ich schneide vorne rein, sehe, dass ich schneller bin und bin mir eigentlich sicher, dass er nichts mehr macht", schildert der gebürtige Rosenheimer die Szene.

Sauer war Schweinsteiger aber nicht auf den Brasilianer, der nach seinem Trikotzupfer folgerichtig mit Rot vom Platz flog. "Es wäre natürlich nett gewesen, ein Tor zu machen - oder zumindest die Chance dazu zu haben - so ist es schade. Aber ich hoffe, dass es für ihn keine negativen Konsequenzen hat."

"Mal schauen, was im Sommer ist"

Ob er nach dem Leihgeschäft vielleicht sogar bei Haching bleibt, ließ Schweinsteiger offen.

"Ich habe in München ja noch Vertrag bis 2015", sagte der Stürmer, der für die Hachinger in der dritten Liga bereits zwischen 2008 und 2010 22 Tore geschossen hatte.

"Ich bin jetzt erst einmal ein halbes Jahr hierher verliehen. Und im Sommer schauen wir mal, was dann ist."

Tobias Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung