Co-Trainer übernehmen

Hansa Rostock beurlaubt Trainer Wolfgang Wolf

Von Julian Koch
Montag, 03.09.2012 | 21:01 Uhr
Muss gehen: Wolfgang Wolf ist nicht mehr Trainer in Rostock
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Drittligist Hansa Rostock hat sich von Trainer Wolfgang Wolf getrennt. Wie der Klub mitteilte, reagiere man mit der Entlassung auf den schwachen Saisonstart. Der Zweitligaabsteiger belegt nach acht Spieltagen nur Rang 14 der 3. Liga. Das Training beim ehemaligen Bundesligisten übernehmen vorerst die beiden Co-Trainer Michael Hartmann und Steffen Baumgart.

Vom anvisierten direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga ist der FC Hansa Rostock derzeit meilenweit entfernt. Nach dem schlechten Saisonstart mit nur zwei Siegen aus den ersten acht Spielen gab der Klub am Montag die Trennung von Trainer Wolfgang Wolf bekannt.

"Wir bedanken uns bei Wolfgang Wolf für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und für die Bereitschaft den Managerposten übergangsweise übernommen zu haben", so der Vorstandsvorsitzende Bernd Hofmann in einer Pressemitteilung. Demnach habe der Vorstand die Beurlaubung in einer mehrstündigen Sitzung beschlossen.

Hartmann und Baumgart übernehmen

Nach dem enttäuschenden 1:1 am vergangenen Samstag gegen Wiesbaden sah sich der Trainer noch in Sicherheit: "Ich bin jetzt, in diesem Moment, Trainer des FC Hansa, und ich gehe davon aus, dass ich auch beim nächsten Spiel auf der Bank sitze", sagte Wolf.

Ein klares Bekenntnis pro Wolf blieb allerdings aus. Der 54-Jährige leitete seit dem 6. Dezember die Geschicke an der Seitenlinie. Den Abstieg aus der 2. Liga konnte er allerdings nicht verhindern.

Bis ein Nachfolger für Wolfgang Wolf gefunden ist, werden die beiden Co-Trainer Michael Hartmann und Steffen Baumgart das Training beim Ostklub leiten.

Hansa Rostock: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung