Nach Drittligaspiel in Dortmund

Schwere Ausschreitungen durch Karlsruher Fans

SID
Dienstag, 28.08.2012 | 21:42 Uhr
Ein Blick ins Stadion Rote Erde in Dortmund
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Karlsruher Fans haben am Dienstagabend versucht, das Stadion "Rote Erde" in Dortmund gewaltsam zu stürmen.

Die Polizei musste nach eigenen Angaben Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen, um ein Aufeinandertreffen der Karlsruher Fans mit dem Dortmunder Anhang zu verhindern.

Dabei wurde sieben Personen verletzt, unter ihnen eine Beamtin, die einen Faustschlag ins Gesicht erhielt. Etwa 80 Randalierer setzte die Bereitschaftspolizei bis zum Ende des Spiels des Karlsruher SC gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund fest.

Die 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung