3. Liga - 7. Spieltag

Osnabrück obenauf - 1. Sieg für Absteiger KSC

SID
Dienstag, 28.08.2012 | 21:18 Uhr
Andreas Glockner traf bei Osnabrücks Sieg gegen die SpVgg Unterhaching
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Mit einem Sieg im Spitzenspiel gegen die SpVgg Unterhaching hat sich der VfL Osnabrück am Dienstagabend zumindest für 24 Stunden an die Tabellenspitze der 3. Liga gesetzt. Die Zweitliga-Absteiger agierten mit unterschiedlichem Erfolg: Karlsruhe schaffte den ersten Saisonsieg. Aachen kam nicht über ein Unentschieden hinaus. Rostock spielt erst am Mittwoch.

]Nach der ersten Saison-Niederlage vom vergangenen Wochenende (0:3 bei den Stuttgarter Kickers) zeigte sich der VfL Osnabrück am Dienstag gut erholt. Simon Zoller (25. Minute), Andreas Glockner (46.) und Martin Hudec (84. Foulelfmeter) sorgten für den klaren 3:0 (1:0)-Sieg gegen die Überraschungsmannschaft aus Bayern.

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit kam der Karlsruher SC zu einem klaren 3:0 (0:0)- Erfolg bei Neuling Borussia Dortmund II. Ex-Bundesliga-Profi Rouwen Hennings (51.) sowie der Niederländer Koen van der Biezen (54., 61.) machten in zehn Minuten alles klar.

Aachen kommt zuhause nicht über Remis hinaus

Der zweite Absteiger Alemannia Aachen tat sich beim 1:1 (1:1) zuhause gegen Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt dagegen schwer. Die Führung für die Gäste aus Thüringen besorgte Smail Morabit (14.), Florian Müller (26.) rettete das Unentschieden für Aachen.

Mit seinen Saisontoren vier und fünf hatte Marc Schnatterer (19., 24.) maßgeblichen Anteil am 3:2 (3:2)-Erfolg des 1. FC Heidenheim über den Chemnitzer FC. Mit dem Sieg rückten die Ostwürttemberger auf Rang drei vor.

Einen Zwei-Tore-Rückstand machte der 1. FC Saarbrücken beim 2:2 (0:2) gegen Kickers Offenbach wett. Der eingewechselte Kevin Maek erzielte in der 82. Minute den umjubelten Ausgleich

Am Mittwoch kann Arminia Bielefeld mit einem Heimsieg gegen die Stuttgarter Kickers die Tabellenspitze zurückerobern. Im Hessenderby stehen sich Wehen-Wiesbaden und Darmstadt 98 gegenüber, außerdem spielen VfB Stuttgart II - SV Babelsberg, Wacker Burghausen - Hansa Rostock und Hallescher FC - Preußen Münster.

3. Liga: Die Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung