Last-Second-Remis für Heidenheim - Hansa siegt

SID
Samstag, 21.07.2012 | 17:53 Uhr
Karlsruhes Hakan Calhanoglu brachte die Gäste im Derby in Heidenheim mit 2:0 in Führung
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
So22.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Nach dem Auftaktspiel zwischen Arminia Bielefeld und Alemannia Aachen griff auch der Rest der 3. Liga endlich ins Geschehen ein. Hansa Rostock mühte sich dabei zu einem Zittersieg gegen die Stuttgarter Kickers. Die Favoriten aus Erfurt und Offenbach verpatzten ihren Start. Erster Tabellenführer ist Wehen-Wiesbaden - dank eines Dreierpacks von Torjäger Janjic. Im Spitzenspiel zwischen Heidenheim und Karlsruhe gab es jede Menge Aufreger.

SV Wehen Wiesbaden heißt der erste Tabellenführer der neuen Drittliga-Saison 2012/13. Zweitligaabsteiger Hansa Rostock hatte gegen Aufsteiger Stuttgarter Kickers mehr Mühe als erwartet, kam aber zu einem 2:1-Erfolg.

Der zweite am Samstag aktive Absteiger Karlsruher SC musste sich nach 2:0-Führung mit einem 2:2-Remis in Heidenheim zufriedengeben.

Eine erfolgreiche Drittligapremiere feierte dagegen der Hallesche FC, der vor eigenem Publikum die Kickers aus Offenbach 1:0 besiegte.

Hattrick von Janjic

Das von Peter Vollmann trainierte Wehen-Wiesbaden gewann sein Heimspiel gegen Rot-Weiß Erfurt 3:1 (2:0).

Mann des Tages war Stürmer Zlatko Janjic, der den Rückstand durch Erfurts Smail Morabit (29.) mit einem lupenreinen Hattrick (54., 72., 84., Foulelfmeter) in einen Heimsieg drehte.

Zwei Calhanoglu-Tore reichen nicht

Der Karlsruher SC ging durch zwei Freistoßtore von Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu (13., 25.) in Führung.

Ebenfalls per Freistoß verkürzte Kapitän Marc Schnatterer für Heidenheim (81.). In der dritten Minute der Nachspielzeit gelang Dennis Malura noch der 2:2-Ausgleich für die Ostwürttemberger.

Davor tzraf Heidenheim bereits in der ersten Halbzeit schon zweimal nur die Latte.

Glücklicher Sieg für Hansa

Im Ostseestadion in Rostock hatten die Gastgeber lange Zeit große Mühe mit dem frech aufspielenden Aufsteiger aus Stuttgart.

Stürmer Johan Plat erlöste den selbst erklärten Aufstiegsfavoriten mit seinem Kopfballtreffer in der 84. Minute und bewahrte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Wolf vor einem Dämpfer zu Beginn der Saison.

Weitere Siege feierten Chemnitz (1:0 gegen Babelsberg), der VfL Osnabrück (2:0 gegen Dortmund II), der 1. FC Saarbrücken (1:0 in Stuttgart II), Preußen Münster (2:0 in Burghausen) und der 1. FC Saarbrücken (1:0 beim VfB Stuttgart II).

Das einzige torlose Spiel sahen die Zuschauer in Darmstadt. Im Stadion am Böllenfalltor kam der heimische SV Darmstadt 98 gegen die SpVgg Unterhaching nicht über ein 0:0 hinaus und bleibt damit im elften Duell gegen die Bayern ohne Sieg.

Auch am Freitagabend gab es im Duell der Ex-Bundesligisten keinen Sieger. Arminia Bielefeld führte nach einem Tor von Sebastian Hille (21.) früh mit 1:0, doch Timmy Thiele (77.) glich für die Alemannia im zweiten Abschnitt aus und hatte am Ende sogar noch Chancen, die Partie zu gewinnen.

Alle Samstagsspiele im Ticker zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung