Lebensgefährliche Verletzungen

Arminen-Fans attackieren Werder-Anhänger

SID
Sonntag, 06.05.2012 | 18:24 Uhr
Fans von Arminia Bielefeld feiern friedlich ihre Mannschaft an
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Sechs gewalttätige Anhänger von Arminia Bielefeld haben nach dem Spiel zwischen ihrer Mannschaft und dem SV Werder Bremen II einen 26 Jahre alten Fan der gegnerischen Mannschaft zusammengeschlagen und lebensbedrohlich verletzt.

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag mitteilten, ereignete sich der Vorfall am Samstag nach dem Drittliga-Spiel in Bielefeld. Zu der Begegnung waren etwa 40 Fans aus der Hansestadt angereist.

Die Beschuldigten hatten den Angaben zufolge mehrere Bremer Fans unvermittelt an einer Straßenecke angegriffen. Dabei wurde der 26-jährige Bremer schwer verletzt. Alle Tatverdächtigen wurden festgenommen. Als Haupttäter gelten ein 20-Jähriger aus Espelkamp und ein 21-Jähriger aus Leopoldshöhe. Gegen den 20 Jahre alten Mann besteht ein bundesweites Stadionverbot bis 2015.

Beide sind schon mehrfach wegen Landfriedensbruch in Erscheinung getreten, hieß es. Die beiden jungen Männer kamen am Sonntag wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft.

Die Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung