Dienstag, 28.02.2012

Punktgleich mit Sandhausen

Aalen verpasst Sprung an die Spitze

Drittligist VfR Aalen hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Trotz eines 1:0 (1:0)-Sieges am Dienstag bei Rot-Weiß Erfurt in einer Nachholpartie des 25. Spieltags blieb das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter dem SV Sandhausen. Beide Teams haben 49 Punkte auf dem Konto.

Aalen gewann gegen Erfurt, blieb aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter Sandhausen
© Getty
Aalen gewann gegen Erfurt, blieb aber aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter Sandhausen

In einem turbulenten Spiel mit drei Platzverweisen musste sich der 1. FC Heidenheim mit dem ehemaligen Bundesligastürmer Michael Thurk mit einem 0:0 beim FC Carl Zeiss Jena begnügen.

Wacker Burghausen gewann trotz eines 0:2-Rückstands noch 3:2 (0:0) beim VfB Stuttgart II, die Partie Jahn Regensburg gegen VfL Osnabrück musste erneut verschoben werden.

Cidimar trifft Aalen zum Sieg

Das Tor für Aalen erzielte der Brasilianer Cidimar in der 8. Minute. Stuttgart lag durch Treffer von Daniel Vier (53.) und Kevin Stöger (57.) in Burghausen bereits 2:0 vorn, ehe Youssef Moktari (64.), Maximilian Thiel (68.) und Sebastian Glasner (89.) die Partie zugunsten der Gastgeber drehten.

Auch ohne Tore lieferten sich die beiden Teams in Jena einen aufregenden Schlagabtausch.

Zunächst musste Carl-Zeiss-Spieler Nils Pichinot mit Gelb-Rot (37.) vom Platz, nach einer Rudelbildung kurz vor der Pause schloss Schiedsrichter Tim Sönder auch Pichinots Teamkollege Daniel Boskovic und Heidenheims Thurk mit jeweils glatt Rot (45.) aus.

Die 3. Liga im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
1. Spieltag
2. Spieltag

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.