Fussball

Kickers Offenbach muss 8.000 Euro zahlen

SID
Die Offenbach-Fans können am Bieberer Berg eigentlich auch ganz friedlich
© Getty

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Drittligist Kickers Offenbach wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 8.000 Euro belegt.

Im Spiel der Offenbacher gegen den Chemnitzer FC am 28. Januar hatten Fans aus dem Block der Heimmannschaft Feuerzeuge und andere Gegenstände in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten geworfen.

Der Kontrollausschuss des DFB hat den Offenbacher Kickers bei erneuten Verstößen mit einem Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit oder einer Platzsperre gedroht. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, somit ist es rechtskräftig.

Kickers Offenbach im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung