Saarbrücken überrollt Arminia Bielefeld

SID
Sonntag, 18.09.2011 | 16:12 Uhr
Manuel Stiefler (l.) brachte den 1. FC Saarbrücken mit seinem Tor in der 33. Minute in Führung
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Der 1. FC Saarbrücken führt nach einem 4:0-Kantersieg bei Arminia Bielefeld wieder die Tabelle an. Die SpVgg Unterhaching verlor durch die 1:2-Niederlage beim VfB Stuttgart II den Anschluss an die Spitze, Jahn Regensburg gab gegen Erfurt eine 2:0-Führung aus der Hand.

Der 1. FC Saarbrücken hat seine Serie fortgesetzt und die Tabellenführung übernommen. Der frühere Bundesligist ist nach einem 4:0 (2:0) bei Arminia Bielefeld seit 20 Ligaspielen ungeschlagen - so lange wie keine andere Mannschaft im deutschen Profifußball. Mit dem Sieg zog der FCS an Jahn Regensburg vorbei, das gegen Rot-Weiß Erfurt nicht über ein 2:2 hinauskam.

Trotz einer frühen 2:0-Führung durch Thomas Kurz (4.) und Michael Klauß (13.) reichte es nicht für drei Punkte. Tom Bertram brachte die Thüringer mit seinem Anschlusstreffer zurück ins Spiel (34.), ehe Nils Pfingsten-Reddig noch vor dem Seitenwechsel per Strafstoß für den 2:2-Endstand sorgte.

Rot für Jahn-Keeper Hofmann

Kurz zuvor wurde Jahn-Schlussmann Michael Hofmann von Schiedsrichter Daniel Siebert mit Rot unter die Dusche geschickt, nachdem er Smail Morabit von den Beinen geholt hatte.

Der selbst erklärte Aufstiegskandidat Kickers Offenbach musste einen Rückschlag einstecken. Das Team des ehemaligen Gladbacher Stürmers Arie van Lent unterlag beim Absteiger VfL Osnabrück 0:1 (0:1), führt nach der vierten Niederlage im zehnten Spiel aber immer noch das große Verfolgerfeld an.

Sechs weitere Mannschaften haben ebenfalls 16 Punkte - die dritte Liga präsentiert sich derzeit ausgeglichen wie selten zuvor.

Heidenheim nur mit Remis

Zu den Teams hinter dem Top-Duo Saarbrücken und Regensburg gehört auch der 1. FC Heidenheim. Die Mannschaft, die in der ersten Runde des DFB-Pokals Werder Bremen ausgeschaltet hatte, kam beim VfR Aalen zu einem 0:0.

Im Duell der Neulinge musste Preußen Münster bei Darmstadt 98 die zweite Saisonniederlage einstecken. Der ehemalige Schalker Danny Latza erzielte den Darmstädter Siegtreffer beim 2:1 (1:1).

Chemnitz holt auf

Der SV Sandhausen kam bei Carl Zeiss Jena nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Dagegen machten der VfB Stuttgart II mit einem 2:1 (2:0) über die SpVgg Unterhaching und der Chemnitzer FC mit einem 2:0 (1:0) beim Schlusslicht Werder Bremen II Boden auf die Ligaspitze gut.

Im Tabellenkeller bleibt Zweitliga-Absteiger Rot-Weiß Oberhausen. Beim 0:1 (0:0) in Babelsberg kassierte der frühere Bundesligist den entscheidenden Treffer in der 88. Minute. Die Elf aus dem Ruhrgebiet bleibt damit auf dem Relegationsplatz 16.

Die Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung