Werder-Reserve bleibt in der 3. Liga

SID
Mittwoch, 15.06.2011 | 13:37 Uhr
Freude bei den Fans: Auch in der kommenden Saison spielt Werder Bremen II in der 3. Liga
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Primera División
Málaga -
Alavés
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Primera División
Atletico Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Lyon -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Ligue 1
Toulouse -
Lille
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Serie A
Sassuolo -
Sampdoria
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Serie A
Cagliari -
AS Rom
Ligue 1
Marseille -
Nizza
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Das sportlich abgestiegene Reserve-Team von Werder Bremen spielt auch in der kommenden Saison in der 3. Liga. Der Verein profitiert dabei vom Lizenzentzug für die TuS Koblenz.

Die sportlich abgestiegene Reserve-Mannschaft von Werder Bremen spielt auch in der kommenden Saison in der 3. Liga. Der Verein profitiert dabei vom Lizenzentzug für die TuS Koblenz, die aufgrund finanzieller Probleme keine Zulassung bekommen hatte.

"Uns wäre es natürlich lieber gewesen, wenn wir den Abstieg verhindert und uns sportlich für die 3. Liga qualifiziert hätten. Doch wir freuen uns natürlich, dass wir nun die Chance erhalten, es die kommende Saison in der dritthöchsten deutschen Spielklasse besser zu gestalten", sagte Uwe Harttgen, Werders Verantwortlicher für die Nachwuchsarbeit.

Keine Zulassung für TuS Koblenz

Zuvor hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) das Zulassungsverfahren für die kommende Drittliga-Saison abgeschlossen. Die Teilnehmer sind damit nach Prüfung der wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Leistungsfähigkeit VfR Aalen, SV Babelsberg 03, Arminia Bielefeld, Werder Bremen II, Wacker Burghausen, Chemnitzer FC, Darmstadt 98, Rot-Weiß Erfurt, 1. FC Heidenheim, Carl Zeiss Jena, Preußen Münster, Rot-Weiß Oberhausen, Kickers Offenbach, VfL Osnabrück, Jahn Regensburg, 1. FC Saarbrücken, SV Sandhausen, VfB Stuttgart II, SpVgg Unterhaching und SV Wehen Wiesbaden.

Der TuS Koblenz wurde von den zuständigen DFB-Gremien keine Zulassung für die Saison 2011/2012 erteilt. Durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen von Rot-Weiss Ahlen war der Verein bereits an das Tabellenende gerückt, so dass Wacker Burghausen den Klassenverbleib in der 3. Liga sichern konnte.

Bei den Zulassungen zur Regionalliga 2011/12 ist das noch laufende Verfahren der TuS Koblenz abzuwarten. Die für alle Bewerber endgültigen Entscheidungen sollen bis zur DFB-Präsidiumssitzung am 24. Juni getroffen werden, wo die finale Einteilung der Regionalliga in die Staffeln Nord, Süd und West vorgenommen wird.

Alles zur 3. Liga

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung