Dresden und Wiesbaden kämpfen um Relegation

SID
Samstag, 07.05.2011 | 15:52 Uhr
Alexander Esswein war mit seinem Führungstreffer in der ersten Halbzeit der Dynamo-Türöffner
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Eine Woche vor dem Saisonfinale verteidigte Dynamo Dresden mit dem 2:0 (1:0) gegen Wacker Burghausen den dritten Tabellenrang und hat damit die besten Karten für das Relegationsduell.

Neben Dresden hat nur noch SV Wehen Wiesbaden nach dem 1:0 (0:0) gegen die TuS Koblenz mit nur einem Punkt Rückstand auf Dynamo noch Chancen auf Platz drei.

Rot-Weiß Erfurt hingegen muss den Aufstieg abhaken: Nach dem 3:4 (3:1) bei Rot Weiss Ahlen haben die Thüringer vier Punkte Rückstand auf Dynamo.

Die Kickers Offenbach verpassten nach dem personellen Umbruch am vergangenen Wochenende unter den bisherigen Co-Trainern Manfred Binz und Tobias Dudeck ein Erfolgserlebnis. Nach dem 1:2 (0:0) beim 1. FC Heidenheim und fünf Zählern Rückstand auf Dresden sind die noch verbliebenen leisen Hoffnungen auf die Relegation geplatzt.

Bremen II gewinnt in München

Im Tabellenkeller wurde die Abstiegsfrage ebenfalls auf den letzten Spieltag vertagt. Rot Weiss Ahlen (39 Punkte) und Burghausen (37 Punkte) mit Trainer Mario Basler müssen genauso weiterzittern wie Werder Bremen II (36).

Der Tabellenvorletzte hielt die Hoffnungen auf den Klassenerhalt mit dem 1:0 (1:0) beim Absteiger Bayern München II am Leben. Felix Kroos (42.) verhinderte per Foulelfmeter zumindest vorerst den drohenden Abstieg der Hanseaten.

Meister Eintracht Braunschweig kam bei seiner Kür bei Carl Zeiss Jena nicht über ein 2:2 (2:2) hinaus, gleiches galt für Mit-Aufsteiger Hansa Rostock mit dem 2:2 (1:0) bei Jahn Regensburg.

Haching mit torlosem Remis

In den weiteren Partien trennten sich der VfR Aalen und VfB Stuttgart II 1:1 (0:1), der 1. FC Saarbrücken besiegte SV Babelsberg 3:1 (1:1), der SV Sandhausen und die SpVgg Unterhaching trennten sich 0:0.

Die abstiegsbedrohten Ahlener wehrte sich gegen Erfurt nach Kräften. Tino Semmer (16.), Marcel Reichwein (24.), Jens Möckel (43.) trafen für die Gäste aus Thüringen, Matthew Taylor (31./53.) und Cihan Özkara (56.) hielten für Ahlen dagegen. Den Siegtreffer erzielte Manuel Eckel (85.).

In Dresden sorgte der nach einer Oberschenkelverletzung wiedergenesene Alexander Esswein (38.) noch vor der Pause für die Dynamo-Führung, Sebastian Schuppan (63.) erhöhte per Foulelfmeter.

Die 3. Liga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung