Dresden kämpft ums finanzielle Überleben

SID
Mittwoch, 18.05.2011 | 15:50 Uhr
Sollte Dynamo Dresden die Relegation gegen Osnabrück nicht schaffen, ist die Lizenz in Gefahr
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Traditionsklub Dynamo Dresden kämpft ums Überleben. Sollte der achtmalige DDR-Meister in den Relegationsspielen gegen den VfL Osnabrück scheitern, ist die Lizenz in Gefahr.

Sportlich kämpft Traditionsklub Dynamo Dresden um den Aufstieg in die 2. Liga, finanziell ums Überleben. Sollte der achtmalige DDR-Meister in den Relegationsspielen gegen den VfL Osnabrück am Freitag und kommenden Dienstag scheitern, ist die Lizenz in Gefahr.

Laut Geschäftsführer Volker Oppitz muss Dynamo für eine kommende Saison in der 3. Liga Bürgschaften in Höhe von 2,045 Millionen Euro bis zum 1. Juni nachweisen, eine Klasse höher wären es "nur" 830.000 Euro.

"Brauchen Hilfe der Stadt"

"Das ist eine Herkulesaufgabe. Wenn die Stadt uns keine Unterstützung gibt, dann ist die Situation aussichtslos", sagte Oppitz. Man sei mit Vertretern der Stadt in Gesprächen, "es gibt da auch positive Signale". Insgesamt dürften sich die Forderungen an die Stadt Dresden bei einem weiteren Jahr in der 3. Liga auf rund eine Million Euro belaufen.

Von Sponsoren und Partnern hat der Klub bereits Zahlungs-Zusagen in Höhe von 600.000 Euro vorliegen. Auf dem Treuhandkonto der vom Verein initiierten Fan-Bürgschaft sind zudem bereits 57.000 Euro eingegangen.

Aufstieg hieße Sorgenfreiheit

Die neuerlichen Finanzprobleme des Klubs erklärte der Geschäftsführer mit dem verschärften Lizenzierungsverfahren und mit Nachwehen der Vergangenheit: "In den vergangenen vier Jahren hat der Verein ein Minus von 3,2 Millionen Euro eingefahren."

Ein Aufstieg in die 2. Liga und die damit verbundenen Mehreinnahmen aus dem Fernsehvertrag, dem Ticketverkauf und dem Sponsorenpool kämen Dynamo also sehr gelegen. Deshalb soll an der Aufstiegsprämie auch nicht gespart werden. Dem Vernehmen nach erhält die Mannschaft von Trainer Ralf Loose bei einem Triumph über Osnabrück 250.000 Euro.

Die 3. Liga auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung